PharmaWiki-News Krankheiten Wirkstoffe Arzneimittelgruppen Heilpflanzen Parapharmazie
Suche
  
Produkte    



Über PharmaWiki

Vision | Team | Kontakt
Nutzungsbedingungen
Facebook-Profil

Nicotinsäure

Arzneimittelgruppen Lipidsenker

Die Nicotinsäure (Niacin) ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Lipidsenker, der das „schlechte“ LDL-Cholesterin und die Blutfette senkt und das „gute“ HDL-Cholesterin erhöht. Es wird seit Jahrzehnten zur Behandlung von Störungen des Fettstoffwechsels eingesetzt. Da während der Therapie häufig ein sogenannter Flush mit einer Hautrötung, Juckreiz und einem Wärmegefühlt auftritt, wird Nicotinsäure fix mit Laropiprant kombiniert, welches das Auftreten dieser Nebenwirkung reduziert. Im Jahr 2013 beurteilte die europäische Arzneimittelbehörde das Nutzen-Risiken-Verhältnis des Arzneimittels als negativ. In einer grossen Studie konnte die klinische Wirksamkeit in Kombination mit Statinen nicht bestätigt werden. Das Medikament wurde deshalb vom Markt genommen.

synonym: Acidum nicotinicum PhEur, Niacin, Nikotinsäure, Vitamin B3

Produkte

Nicotinsäure war in Form von Tabletten mit veränderter Wirkstofffreisetzung als Fixkombination mit Laropiprant im Handel (Tredaptive®, 1000 mg/20 mg). Die Kombination wurde in der Schweiz im Jahr 2009 zugelassen und ersetzte frühere Monopräparate wie Niaspan®. Am 31. Januar 2013 wurde das Medikament vom Markt genommen.

Struktur und Eigenschaften

Nicotinsäure (C5H5NO2, Mr = 12.1 g/mol) ist eine 3-Pyridincarbonsäure. Sie liegt als weisses, kristallines Pulver vor, das in siedendem Wasser löslich ist. Nicotinsäure wird auch als Niacin bezeichnet und ist ein Vitamin, das zum B-Komplex gehört.

Wirkungen

Nicotinsäure (ATC C10AD02 ) ist lipidsenkend. Sie senkt VLDL, LDL und die Trigylceride und erhöht HDL. Während der Behandlung tritt häufig ein Flush auf (siehe unten). Diese Nebenwirkung wird von Prostaglandin D2 (PGD2) verursacht, das durch Bindung an den PGD2-Rezeptor-1 eine Gefässerweiterung in der Haut bewirkt. Laropiprant blockiert die Bindung von Prostaglandin D2 an seinen Rezeptor und reduziert die Häufigkeit und Intensität der unerwünschten Wirkung.

Im Januar 2013 beurteilte die europäische Arzneimittelbehörde das Nutzen-Risiken-Verhältnis des Arzneimittels als negativ. In einer mehrjährigen Studie mit 25'000 Teilnehmern konnte die klinische Wirksamkeit bei einer Kombination mit Statinen nicht bestätigt werden. Nicotinsäure/Laropiprant reduzierte das Risiko für schwere Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie einen Herzinfarkt und Schlaganfall nicht - gleichzeitig traten aber teils schwere Nebenwirkungen auf.

Diese Erkenntnisse beziehen sich nicht auf Nicotinsäure als Vitamin. Die meisten Arzneimittel mit Vitamin B3 enthalten Nicotinamid, das in viel tieferen Dosen verabreicht wird, nicht lipidsenkend ist und keinen Flush verursacht.

Indikationen

Zur Behandlung von Störungen des Fettstoffwechsels (kombinierte Dyslipidämie, primäre Hypercholesterinämie).

Dosierung

Gemäss der Fachinformation. Die Tabletten werden einmal täglich abends nach einer Mahlzeit oder vor dem Zubettgehen nach einem fettarmen Imbiss eingenommen. Nicotinsäure wurde häufig in Kombination mit Statinen verabreicht.

Kontraindikationen

Nicotinsäure ist bei Überempfindlichkeit, Leberfunktionsstörungen, anhaltend erhöhten Leberenzymen, bei einem aktiven Magengeschwür und bei arteriellen Blutungen kontraindiziert. Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Interaktionen

Arzneimittel-Wechselwirkungen wurden mit Ionenaustauscherharzen, Antihypertensiva, Statinen, Acetylsalicylsäure und Clopidogrel beschrieben. Laropiprant zeigte eine Interaktion mit Midazolam.

Unerwünschte Wirkungen

Die häufigsten mögliche unerwünschte Wirkung ist ein Flush, also eine Hautrötung, die mit einem Wärmegefühl, Juckreiz und Kribbeln einhergehen kann. Weitere häufige Nebenwirkungen sind Durchfall, Dyspepsie, Übelkeit, Erbrechen, Hautauschlag, Schwindel, Kopfschmerzen und Missempfindungen.

siehe auch

Lipidsenker

Literatur

Autor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen


© PharmaWiki 2007-2014 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Alle Inhalte sind werbefrei. Dieser Artikel wurde zuletzt am 28.1.2013 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen