Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Butalbital Arzneimittelgruppen Barbiturate

Butalbital ist ein dämpfender, beruhigender und schlaffördernder Wirkstoff aus der Gruppe der Barbiturate, der in Kombination mit anderen Wirkstoffen zur Behandlung von Kopfschmerzen und einer Migräne eingesetzt wird. Aufgrund der möglichen unerwünschten Wirkungen und des Abhängigkeitspotentials ist Butalbital aus unserer Sicht nicht für diese Anwendungsgebiete geeignet.

synonym: Butalbitalum, Allylbarbital

Produkte

In der Schweiz sind keine Arzneimittel mit Butalbital mehr zugelassen (z.B. Cafergot-PB®). In einigen Ländern sind noch Kombinationspräparate im Handel, unter anderem in den Vereinigten Staaten, wo zahlreiche Produkte erhältlich sind.

Struktur und Eigenschaften

Butalbital (C11H16N2O3, Mr = 224.3 g/mol) oder 5-Allyl-5-isobutylbarbitursäure liegt als leicht bitteres, weisses, geruchloses, kristallines Pulver vor, das in kochendem Wasser löslich ist.

Wirkungen

Butalbital (ATC N05CA ) hat dämpfende, beruhigende und schlaffördernde Eigenschaften. Die Effekte beruhen auf der Interaktion mit GABA-Rezeptoren, was zu einem verstärkten Chloridtransport und einer Hyperpolarisation der Zellmembran führt. Butalbital hat eine lange Halbwertszeit von 35 bis 88 Stunden.

Indikationen

Butalbital wird in Kombination mit anderen Wirkstoffen (z.B. Acetylsalicylsäure, Coffein, Paracetamol, Codein) zur Behandlung von Kopfschmerzen und Migräne verabreicht.

Missbrauch

Butalbital kann als sedierendes Rauschmittel missbraucht werden.

siehe auch

Barbiturate

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 8.4.2016 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen