Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Veilchenwurzel Arzneimittelgruppen Phytopharmaka

Die Veilchenwurzel ist ein pflanzliches Arzneimittel, das bei Säuglingen und Kleinkindern traditionell zur Behandlung von Zahnungsbeschwerden eingesetzt wird. Das Beissen auf der Wurzel wirkt schmerzlindernd. Der Name ist irreführend, weil es sich nicht um die Wurzel des Veilchens, sondern um das Rhizom von Schwertlilien (z.B. Iris germanica) handelt.

synonym: Beisswurzel, Iriswurzel, Zahnwurzel, Iridis rhizoma pro infantibus

Produkte

Veilchenwurzeln sind in Apotheken oder Drogerien erhältlich. Der Fachhandel kann sie z.B. bei Dixa, Sahag oder Hänseler bestellen. Verwendet wird das ganze Rhizom (Iridis rhizoma pro infantibus; Veilchenwurzel für Kinder), nicht etwa die geschnittene Droge oder das Pulver.

Wirkungen

Das Beissen auf der Wurzel wirkt schmerzlindernd. Die Wurzeln enthalten ätherische Öle und haben einen angenehmen Geschmack. Auch die enthaltenen Schleimstoffe sollen an der Wirkung beteiligt sein.

Anwendungsgebiete

Zur Behandlung von Zahnungsbeschwerden bei Säuglingen und Kleinkindern.

Anwendung

Die Wurzel kann zum Beispiel an ein Kleidungsstück der Kleinen angebunden werden, welche bei Bedarf darauf herumbeissen können.

Stammpflanze

Schwertlilien: Iris germanica, Iris florentina, Iris pallida, Iridaceae

Droge: Iridis rhizoma pro infantibus. Die Droge muss lange gelagert werden, bis sie ihren typischen Geruch nach Veilchen entwickelt und im Handel angeboten wird.

Kontraindikationen

Veilchenwurzel soll nicht bei Überempfindlichkeit angewandt werden. Zur Sicherheit während der Schwangerschaft und Stillzeit liegen uns keine Daten vor.

Interaktionen

Nicht bekannt.

Unerwünschte Wirkungen

Die Wurzel ist möglicherweise ein Nährboden für Mikroorganismen. Bei regelmässiger Anwendung oder falls sie auf den Boden fällt, sollte sie während 5 Minuten ausgekocht werden. Dabei können Inhaltsstoffe verloren gehen. Alternativ kann auch ein gewöhnlicher Beissring verwendet werden.

siehe auch

Schwertlilie, Zahnungsbeschwerden

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2019 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 6.7.2017 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen