Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Therapiezyklus Verabreichung

synonym: Behandlungszyklus

Definition

Ein Therapiezyklus ist eine definierte Zeitspanne, innert der ein Arzneimittel verabreicht wird. Anschliessend folgt eine Therapiepause, bevor die Behandlung erneut aufgenommen oder schliesslich beendet wird. Die Intervalle haben üblicherweise dieselbe Dauer. Der Zyklus kann die Pause mit einschliessen; in der Praxis werden beide Definitionen verwendet.

Krebsmedikamente wie beispielsweise die Zytostatika werden häufig in Therapiezyklen verabreicht. Beispielsweise werden die Tabletten während drei Wochen einmal täglich eingenommen und anschliessend wird die Behandlung während einer Woche unterbrochen. Hier liegt der Grund für die Pausen in den zahlreichen möglichen unerwünschten Wirkungen.

Weitere Beispiele sind hormonale Verhütungsmittel wie „die Pille“ und die Substitutionstherapie mit weiblichen Sexualhormonen. Zur Überbrückung der Pause und für die Förderung der Therapietreue werden von einigen Herstellern auch Placebotabletten angeboten, die in der Packung enthalten sind.

Beim Auftragen topischer Glucocorticoide müssen Therapiepausen eingelegt werden, um unerwünschte Wirkungen vorzubeugen. Sie können auch in Therapiezyklen angewandt werden.

siehe auch

Therapiepause

Autor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2023 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 19.10.2022 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen