Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Small Molecules Wirkstoffe

Definition und Beispiele

Als Small Molecules (engl. „kleine Moleküle“) werden niedermolekulare → Wirkstoffe mit einer Molekülmasse von unter etwa 900 g/mol bezeichnet. Die meisten Wirkstoffe in Arzneimitteln liegen in diesem Bereich, so zum Beispiel Methotrexat mit 454.4 g/mol oder Ibuprofen mit 206.3 g/mol.

Der Begriff wird hauptsächlich zur Abgrenzung von den → Biologika verwendet, die im Vergleich eine enorme Molekülmasse aufweisen. So etwa der Antikörper Adalimumab mit etwa 148'000 g/mol (148 kDa).

Während kleine Moleküle oft peroral verabreicht werden können, müssen die Biologika in der Regel parenteral gespritzt oder infundiert werden.

siehe auchAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2019 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 26.8.2019 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen