Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Schwarzes Johannisbeergelée PharmaWiki

synonym: Cassisgelee

Zubereitung

500 g gewaschene und von den Stielen befreite schwarze Johannisbeeren werden zusammen mit 1 dl Wasser in eine breite Pfanne gegeben. Die Mischung während einiger Minuten aufkochen, bis sich ausreichend roter Saft gebildet hat. Anschliessend den Saft absieben, ohne die Früchte zu zerdrücken, entweder durch ein Sieb oder ein Tuch. Den Saft zusammen mit 250 g Zucker während etwa 10 Minuten einkochen und eine Gelierprobe nehmen. Allfälligen Schaum abschöpfen. Das fertige Gelée heiss in die ausgewaschenen Gläser abfüllen. Johannisbeeren sind aufgrund des enthaltenen Pektins für ihre gute Gelierfähigkeit bekannt, deshalb ist es nicht unbedingt notwendig, Gelierzucker oder andere Geliermittel zu verwenden. Für die Konservierung kann bei Bedarf 1 Esslöffel Zitronensaft zugefügt werden. Bon Appétit!

Literatur

Rezept: BB/PW, Foto PW


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 1.8.2012 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen