Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Methoxsalen Arzneimittelgruppen Antipsoriatika / Cumarine

Methoxsalen ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Cumarine zur Behandlung von Hauterkrankungen im Rahmen einer Bestrahlungstherapie mit UV-Licht.

synonym: Methoxsalenum, Ammoidin, 8-Methoxypsoralen, 8-MOP, Xanthotoxin

Produkte

Methoxsalen war als Lösung zur extrakorporalen Anwendung im Handel und seit dem Jahr 2008 zugelassen (Uvadex®, Meladinine®). Beide Produkte sind mittlerweile ausser Handel. In Deutschland sind einige Medikamente weiterhin erhältlich. siehe auch unter Methoxsalen-Creme.

Struktur und Eigenschaften

Methoxsalen (C12H8O4, Mr = 216.2 g/mol) ist 8-Methoxypsoralen, vgl. Psoralen.

Wirkungen

Methoxsalen (ATC D05BA02 ) ist photosensibilisierend.

IndikationenDosierung

Gemäss der Fachinformation. Methoxsalen wird in Kombination mit UVA-Bestrahlung eingesetzt (PUVA-Therapie).

siehe auch

Methoxsalen-Creme

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2020 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 6.9.2013 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen