NEU mit Online-Beratung: PharmaWiki Answers beantwortet Ihre Fragen.
Vision Team Werben Answers SPENDEN Newsletter Facebook

Kaliumsorbat Hilfsstoffe Konservierungsmittel

Kaliumsorbat ist das Kaliumsalz der Sorbinsäure. Es liegt als weisses Pulver oder als Granulat vor und ist in Wasser sehr leicht löslich. Kaliumsorbat ist vor allem gegen Pilze wirksam und wird Arznei- und Lebensmitteln als Konservierungsmittel zugesetzt.

synonym: Kalii sorbas PhEur, E 202, Kalium sorbicum (veraltet)

Produkte

Kaliumsorbat ist in vielen Arzneimitteln als Hilfsstoff enthalten, hauptsächlich in flüssigen und halbfesten Arzneiformen.

Struktur und Eigenschaften

Kaliumsorbat (C6H7KO2, Mr = 150.2 g/mol) ist das Kaliumsalz der Sorbinsäure, einer kurzkettigen, ungesättigten Fettsäure. Es liegt als weisses, geruchloses Pulver oder Granulat vor und ist in Wasser sehr leicht löslich. Die Sorbinsäure ist eine natürliche Substanz, sie wird aber vorwiegend synthetisch hergestellt.

Wirkungen

Kaliumsorbat hat antimikrobielle Eigenschaften und ist vor allem gegen Pilze und schwächer gegen Bakterien wirksam. Die Effekte werden unter anderem der Inaktivierung einer Reihe von Enzymen zugeschrieben. Dies aufgrund der Bildung kovalenter Bindungen mit Thiolen (-SH). Die Aktivität ist im sauren Bereich höher, deshalb wird Kaliumsorbat auch mit Säuren kombiniert.

Anwendungsgebiete

Als Konservierungsmittel für Arzneimittel und für Lebensmittel.

siehe auch

Sorbinsäure, Hilfsstoffe

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2020 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 24.8.2020 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen