Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Iodstickstoff Chemikalien

Definition und Eigenschaften

Gibt man Ammoniak-Lösung zu elementaren Iodkristallen, entsteht der labile und hochexplosive Iodstickstoff (NI3, Mr = 394.7 g/mol). Trockener Iodstickstoff explodiert bereits bei einer leichten Berührung mit einem lauten Knall, was zu Störungen des Gehörs und Verletzungen führen kann. Iod und Ammoniak sollen deshalb in Apotheken und Drogerien nur mit Vorsicht an Jugendliche abgegeben werden.

Autor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 24.8.2013 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen