Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Drostanolonpropionat Arzneimittelgruppen Anabole Steroide

Drostanolonpropionat ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der anabolen Steroide, der früher zur Behandlung von Brustkrebs bei postmenopausalen Frauen verabreicht wurde. Heute wird Drostanolonpropionat unter anderem für das Bodybuilding missbraucht. Aufgrund der möglichen unerwünschten Wirkungen ist davon dringend abzuraten.

synonym: Masteron®, Masteril®, Mastabol®, Dromostanolonpropionat

Produkte

In der Schweiz sind keine Fertigarzneimittel mit Drostanolonpropionat (Synonym: Dromostanolonpropionat) mehr im Handel. Masterid® ist nicht mehr zugelassen.

Struktur und Eigenschaften

Drostanolonpropionat (C23H36O3, Mr = 360.5 g/mol) liegt als weisses, kristallines Pulver vor, das in Wasser aufgrund seiner Lipophilie praktisch unlöslich ist.

Wirkungen

Dromostanolonpropionat hat anabole und androgene Eigenschaften.

Missbrauch

Drostanolonpropionat wird für das Bodybuilding missbraucht. Die Substanz ist im und ausserhalb von Wettkämpfen als Dopingmittel verboten.

Indikationen

Zur Behandlung von Brustkrebs nach der Menopause. Das Präparat ist in der Schweiz dafür mehr zugelassen.

Dosierung

Gemäss der Fachinformation. Das Arzneimittel wird als intramuskuläre Injektion gespritzt.

Unerwünschte Wirkungen

siehe unter Anabole Steroide

siehe auch

Anabole Steroide (Ausführliche Informationen)

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 27.7.2014 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen