Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Catridecacog Arzneimittelgruppen Blutgerinnungsfaktoren

Catridecacog ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Blutgerinnungsfaktoren zur Langzeitprophylaxe von Blutungen bei einem angeborenen Mangel an Faktor XIII A-Untereinheiten.

synonym: Catridecacogum, Catridecacogum rFXIII, Catridecacog rFXIII

Produkte

Catridecacog wird als Pulver und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionslösung eingesetzt (NovoThirteen®). In der Schweiz wurde es im Jahr 2012 zugelasen.

Struktur und Eigenschaften

Catridecacog ist die rekombinante Blutgerinnungsfaktor XIII A-Untereinheit und entspricht der menschlichen FXIII A-Untereinheit.

Wirkungen

Catridecacog (ATC B02BD11 ) ist gegen Störungen der Blutgerinnung wirksam.

Indikationen

Zur Vorbeugung von Blutungen bei Patienten mit einem kongenitalen Mangel der Faktor XIII A-Untereinheit und relevantem Blutungsrisiko.

Dosierung

Gemäss der Fachinformation. Das Arzneimittel wird intravenös injiziert.

Kontraindikationen

Catridecacog ist bei einer Überempfindlichkeit, einem kongenitalen Faktor-XIII-Mangel der B-Untereinheit und bei einer schweren Leberinsuffizienz kontraindiziert. Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Interaktionen

Es sind keine Arzneimittel-Wechselwirkungen bekannt.

Unerwünschte Wirkungen

Zu den häufigsten möglichen unerwünschten Wirkungen gehören nicht-neutralisierende Antikörper, Leukopenie, Neutropenie, Kopfschmerzen, Schmerzen in den Gliedmassen, Schmerzen an der Injektionsstelle

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2021 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 4.4.2017 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen