Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Apokrine Duftdrüsen Anatomie und Histologie

synonym: Apokrine Schweissdrüsen

Vorkommen und Eigenschaften

Die apokrinen Duftdrüsen kommen beim Menschen unter anderem im Anogenitalbereich, am Nabel, bei der Brustwarze, in den Achselhöhlen und im Gehörgang vor. Sie sind zwischen der Dermis und der Subkutis lokalisiert und schütten ab der Pubertät ein lipidhaltiges und zunächst geruchloses Sekret aus, das nach einer bakteriellen Zersetzung zum Schweissgeruch beiträgt. Bei den apokrine Duftdrüsen handelt es sich um Hautanhangsgebilde.

siehe auch

Haut

Autor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2019 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 28.2.2014 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen