PharmaWiki-News Wirkstoffe Arzneimittelgruppen Krankheiten Heilpflanzen Parapharmazie
Suche
  
Produkte    



Über PharmaWiki

Vision | Team | Kontakt
Werben auf PharmaWiki
Nutzungsbedingungen
Facebook-Profil
Flattr this

Nepafenac

Arzneimittelgruppen NSAID-Augentropfen

Nepafenac ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der nicht-steroidaler Entzündungshemmer mit schmerzlindernder und entzündungshemmender Wirkung. Es wird am Auge in Form von Augentropfen zur Behandlung von Schmerzen und Entzündungszuständen nach Kataraktoperationen verwendet. Häufige Nebenwirkungen sind Kopfschmerzen und Hornhautentzündungen.

synonym: Nepafenacum, Amfenacamid

Produkte

Nepafenac ist in Form von Augentropfen im Handel (Nevanac®). Es ist in der Schweiz seit 2008 zugelassen.

Struktur und Eigenschaften

Nepafenac (C15H14N2O2, Mr = 254.3 g/mol) ist ein Amid-Analogon und ein Prodrug von Amfenac. Es gelangt schnell durch die Hornhaut und wird in den aktiven nicht-steroidalen Entzündungshemmer Amfenac umgewandelt.

Nepafenac (Nevanac®) Amfenac

Wirkungen

Nepafenac (ATC S01BC10 ) hat entzündungshemmende und schmerzlindernde Eigenschaften. Die Wirkung setzt innerhalb von ca. 15 Minuten ein und hält bis zu 8 Stunden an. Sie basiert auf der Hemmung der Synthese von Prostaglandinen.

Indikationen

Vorbeugung und Behandlung von postoperativen Schmerzen und Entzündungen im Zusammenhang mit der Operation eines Grauen Stars. In der Literatur werden noch andere Indikationsgebiete genannt (z.B. Linderung von Schmerzen bei sekundärem Netzhautödem) für welche Nepafenac in der Schweiz bisher aber nicht zugelassen wurde.

Dosierung

Gemäss der Arzneimittel-Fachinformation. Die Augentropfen werden einen Tag vor und bis zu 2 Wochen nach der Operation 3 mal täglich äusserlich angewendet. Siehe auch unter Verabreichen von Augentropfen.

Kontraindikation

Nepafenac ist bei Patienten, bei welchen Acetylsalicylsäure Asthmaanfälle, Nesselfieber oder akute Entzündung der Nasenschleimhaut hervorruft, kontraindiziert. Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Interaktionen

Nepafenac sollte nicht zusammen mit anderen NSAID oder Phenylessigsäurederivaten angewendet werden.

Unerwünschte Wirkungen

Häufige Nebenwirkungen sind Kopfschmerzen und Hornhautentzündungen. Letztere können das Sehvermögen beeinflussen. Bei einer Hornhautschädigung sollte die Behandlung sofort abgebrochen werden.

siehe auch

NSAID-Augentropfen, Bromfenac, Verabreichen von Augentropfen

Literatur

Autorin und Review

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Die Autorin (SR) hat keine Beziehungen zu den Herstellern und sind nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt. Review: AV

Weitere Informationen


© PharmaWiki 2007-2014 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Alle Inhalte sind werbefrei. Dieser Artikel wurde zuletzt am 10.2.2014 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen