Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Deferoxamin Arzneimittelgruppen Eisenchelatoren

Deferoxamin ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Eisenchelatoren, der Eisen- und Aluminiumionen bindet und sie der Ausscheidung über den Harn zuführt. Es wird als Infusion zur Behandlung einer chronischen Eisen- oder Aluminiumüberladung und einer akuten Eisenvergiftung eingesetzt. Zu den häufigsten möglichen unerwünschten Wirkungen gehören Reaktionen an der Verabreichungsstelle, Muskel- und Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen, Fieber, Nesselfieber und Übelkeit.

synonym: Deferoxamini mesilas PhEur, Deferoxaminmesilat, DFO

Produkte

Deferoxamin ist als Injektionspräparat im Handel (Desferal®). Es ist in der Schweiz seit 1963 zugelassen.

Struktur und Eigenschaften

Deferoxamin liegt in Arzneimitteln als Deferoxaminmesilat vor (C26H52N6O11S, Mr = 657 g/mol), ein weisses Pulver, das in Wasser leicht löslich ist.

Wirkungen

Deferoxamin (ATC V03AC01 ) bildet mit dreiwertigem Eisen und Aluminium Komplexe und führt sie der Ausscheidung vorwiegend über den Harn zu.

Indikationen

Zur Behandlung einer chronischen Eisenüberladung, einer akuten Eisenvergiftung und zur Behandlung einer chronischen Aluminiumüberladung. Zur Diagnose einer Eisen- oder Aluminiumüberladung.

Dosierung

Gemäss der Fachinformation. Das Präparat wird als Infusion verabreicht. Es kann intramuskulär, intravenös und subkutan gegeben werden.

Kontraindikationen

Deferoxamin ist bei einer Überempfindlichkeit kontraindiziert. Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Interaktionen

Arzneimittel-Wechselwirkungen wurden mit Prochlorperazin, Vitamin C und Gallium-67 beschrieben.

Unerwünschte Wirkungen

Zu den häufigsten möglichen unerwünschten Wirkungen gehören Reaktionen an der Verabreichungsstelle, Muskel- und Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen, Fieber, Nesselfieber und Übelkeit. Bei Kindern kann es bei hohen Dosen zu einer Wachstumsverzögerung und Knochenveränderungen kommen.

siehe auch

Eisenchelatoren

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 28.4.2014 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen