Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Birke Phytopharmaka Drogenliste

Birkenblätter (Betula sp., Betulaceae) sind pflanzliche Arzneimittel, die als harntreibendes Mittel zur Durchspülungstherapie bei Harnwegsleiden wie einer Blasenentzündung und in der Alternativmedizin zum Entschlacken verwendet werden. Birkensaft, der durch Anbohren der Birkenstämme gewonnene, frische Saft wird innerlich und äusserlich angewendet, zum Beispiel als Nahrungsmittelergänzung oder gegen Cellulite.

synonym: Betula pendula, Betula pubescens

Stammpflanze

Betula pendula, Betulaceae - Hängebirke

Betula pubescens, Betulaceae - Moor-Birke (Abbildung 1)

Arzneidroge

Betulae folium - Birkenblätter: Birkenblätter bestehen aus den ganzen oder geschnittenen, getrockneten Laubblättern von Betula pendula Roth, von Betula pubescens Ehrh., von beiden Arten oder auch von Hybriden beider Arten (PhEur). Die PhEur fordert einen Mindestgehalt Flavonoide, berechnet als Hyperosid.

Betulae succus recens - Frischer Birkensaft: durch Anbohren der Stämme gewonnener Saft

Betulae cortex - Birkenrinde

ZubereitungenInhaltstoffeWirkungen

harntreibend

AnwendungsgebieteDosierung

Als Aufguss, mehrmals täglich 2-3 g Droge

Kontraindikationen

Oedeme infolge eingeschränkter Herz- und Nierentätigkeit

Literatur

Quellen

Autor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 9.3.2017 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen