Unsere Online-Beratung: PharmaWiki Answers beantwortet Ihre Fragen.
Vision Team Werben Answers SPENDEN Newsletter Facebook

Japanische Enzephalitis Indikationen

synonym: Japanische Encephalitis

Ursachen

Die Ursache der Erkrankung ist eine Infektion mit dem Japanische-Enzephalitis-Virus (JEV), einem RNA-Virus aus der Familie der Flaviviren, zu der unter anderem auch das West-Nil-Virus gehört. Übertragen wird das Virus von Stechmücken der Gattung Culex, insbesondere von Culex tritaeniorhyncus, welche nachts zusticht.

Vorbeugung

Zur medikamentösen Vorbeugung stehen Impfstoffe zur Verfügung.

siehe auch

West-Nil-Virus, FSME

Autor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen
IXIARO, Injektionssuspension
Wirkstoffe: Enzephalitidis japanensis viri antigenum (Stamm: SA-14-2)
Unternehmen: Emergent BioSolutions Berna GmbH
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Impfungen
Die Produkteliste des PharmaWiki enthält in der Schweiz registrierte Arzneimittel, Medizinprodukte, Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika. Dies sind Arzneimittel. Lassen Sie sich von einer Fachperson beraten und lesen Sie die Packungsbeilage. Produkte mit Packshots und Kurzbeschreibungen werden in Zusammenarbeit mit den Unternehmen veröffentlicht und gelten als Werbung.
schliessen

Online-Beratung

Unsere Online-Beratung PharmaWiki Answers beantwortet gerne Ihre Fragen zu Medikamenten.

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2021 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 5.1.2021 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen