Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Estramustinphosphat Arzneimittelgruppen Zytostatika

Estramustinphosphat ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Zytostatika zur Behandlung eines Prostatakarzinom im fortgeschrittenen Stadium.

synonym: Estramustini phosphas, Estramustini phosphas dinatricus monohydricus

Produkte

Estramustinphosphat ist in Form von Kapseln im Handel (Estracyt®). Es ist in der Schweiz seit 1977 zugelassen.

Struktur und Eigenschaften

Estramustinphosphat (C23H30Cl2NNa2O6P, Mr = 564.3 g/mol) ist ein Estradiolphosphatester, der über eine Carbamatbindung mit Norstickstofflost verknüpft ist, und ist ein Prodrug.

Wirkungen

Estramustinphosphat (ATC L01XX11 ) hat zytostatische Eigenschaften mit selektiver Wirkung auf das Prostatakarzinom. Die Metaboliten inhibieren die Mikrotubuli-Formation und binden an den Androgenrezeptor, was in einer Hemmung der Zellproliferation resultiert.

Indikationen

Prostatakarzinom im fortgeschrittenen Stadium, sowohl bei unbehandelten als auch bei vorbehandelten Patienten.

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2020 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 6.4.2017 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen