Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Antithrombin III Arzneimittelgruppen Antithrombotika

Antithrombin III ist eine körpereigene Substanz, die eine zentrale Rolle bei der Hemmung der Blutgerinnung spielt. Der Wirkstoff wird zur Behandlung von Patienten mit angeborenem Antithrombin-III-Mangel verwendet.

synonym: Antithrombinum III humanum, Antithrombinum III humanum densatum PhEur

Wirkungen

Antithrombin III (ATC B01AB02 ) ist gerinnungshemmend: Es ist eine körpereigene Substanz, welche die Blutgerinnung hemmt. Seine Wirkung wird durch Heparine verstärkt, die an Antithrombin III binden und aktivieren.

Indikationen

Substitutionstherapie bei Patienten mit angeborenem Antithrombin-III-Mangel.

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2022 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 3.4.2017 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen