Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Blutung im Auge Indikationen

Eine Blutung unter der Bindehaut des Auges äussert sich als roter, schmerzloser Fleck ohne Sehstörungen und Entzündung. Verursacht wird sie zum Beispiel von einer körperlichen Anstrengung, einer Verletzung oder einer erhöhten Blutungsneigung. In der Regel ist keine Behandlung notwendig. Das Blut wird innert weniger Wochen vom Körper abgebaut. Bei der Abklärung müssen mögliche zugrundeliegende Erkrankungen und Auslöser identifiziert und andere Ursachen ausgeschlossen werden.

synonym: Subkonjunktivale Blutung, Subconjunctivales Hämatom, Hyposphagma, Blutung unter der Bindehaut

Symptome

Blutungen im Auge äussern sich als hellrote und schmerzlose Flecken zwischen der Binde- und der Lederhaut des Augapfels. Sie treten üblicherweise einseitig auf und sind nicht von Sehstörungen und einer Entzündung begleitet. Eine leichte Reizung kann vorkommen. Auch die gesamte Bindehaut kann unterblutet sein (Hyposphagma).

Ursachen

Die Blutung entsteht als Folge einer Beschädigung der Blutgefässe in der Bindehaut. Zu den möglichen Ursachen und Risikofaktoren gehören:

Diagnose

Die Diagnose wird in ärztlicher Behandlung gestellt. Dabei werden andere Augenerkrankungen wie zum Beispiel eine Bindehautentzündung ausgeschlossen. Falls Schmerzen vorhanden sind, muss die Ursache herausgefunden werden (z.B. Fremdkörper!).

Behandlung

In der Regel ist keine Behandlung notwendig. In der Literatur wird das Auflegen warmer Kompressen und die Verabreichung künstlicher Tränen beim Auftreten von Reizungen erwähnt. Die Blutung geht innert weniger Wochen von alleine zurück. Sie kann jedoch Ausdruck einer tieferliegenden Erkrankung sein, z.B. einer erhöhten Blutungsneigung oder eines hohen Blutdrucks, was bei der Abklärung berücksichtigt werden muss.

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


© PharmaWiki 2007-2017 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 16.12.2014 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen