Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Aminorex Arzneimittelgruppen Antiadiposita

Aminorex ist ein appetithemmender Wirkstoff aus der Gruppe der Schlankheitsmittel, der in der Schweiz und anderen Ländern in den 1960er Jahren zur Behandlung von Übergewicht und Fettleibigkeit eingesetzt wurde. Während der Zulassung wurden vermehrt Fälle pulmonaler arterieller Hypertonie beobachtet. Deshalb wurde es 1972 vom Markt genommen.

synonym: Aminorexum, Aminorexfumarat

Produkte

Aminorex wurde in der Schweiz im Jahr 1965 zugelassen und 1972 aufgrund der unerwünschten Wirkungen wieder vom Markt genommen (Menocil®).

Struktur und Eigenschaften

Aminorex (C9H10N2O, Mr = 162.2 g/mol) ist ein Dihydrooxazolamin, das strukturell mit den Amphetaminen verwandt ist.

Wirkungen

Aminorex hat appetithemmende Eigenschaften. Die Effekte beruhen auf der Freisetzung von Catecholaminen.

Indikationen

Zur Behandlung von Übergewicht und Fettleibigkeit.

Missbrauch

Das Derivat 4-Methylaminorex („Euphoria“) wird als illegales Rauschmittel missbraucht.

Unerwünschte Wirkungen

Das Arzneimittel hat in den Jahren seiner Zulassung zu einem Anstieg der Fälle pulmonaler arterieller Hypertonie geführt und zahlreiche Todesfälle verursacht.

siehe auch

Antiadiposita, 4-Methylaminorex

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 22.12.2015 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen