Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Obidoximchlorid Arzneimittelgruppen Antidota

Obidoximchlorid ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Antidote, der zur Behandlung von Vergiftungen mit Organophosphaten eingesetzt wird. Dabei handelt es sich um Insektizide oder C-Waffen, welche die Acetylcholinesterase hemmen.

synonym: Obidoximi chloridum, Obidoxim

Produkte

Obidoximchlorid ist als Injektionslösung im Handel (Toxogonin®). Es ist in der Schweiz seit 1965 zugelassen. Es ist neben Atropin ein Bestandteil der ComboPen®-Spritze der Schweizer Armee.

Struktur und Eigenschaften

Obidoximchlorid (C14H16Cl2N4O3, Mr = 359.2 g/mol)

Wirkungen

Obidoximchlorid (ATC V03AB13 ) kann blockierte Acetylcholinesterasen reaktivieren, die in ihrer Funktion durch Organophosphate gehemmt sind. Organophosphate kommen beispielsweise in Insektiziden vor und sind Bestandteile von C-Waffen.

Indikationen

Zur Behandlung von Vergiftungen mit Organophosphaten.

siehe auch

ComboPen®

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 14.6.2012 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen