PharmaWiki-News Wirkstoffe Arzneimittelgruppen Krankheiten Heilpflanzen Parapharmazie
Suche
  
Produkte    



Über PharmaWiki

Vision | Team | Kontakt
Werben auf PharmaWiki
Nutzungsbedingungen
Facebook-Profil

Glucocorticoide

Arzneimittelgruppen

Glucocorticoide sind Arzneimittel mit zahlreichen Wirkungen. Sie sind unter anderem entzündungshemmend, antiallergisch und schwächen das Immunsystem. Sie sind identisch mit denen vom Körper selbst in der Nebenniere gebildeten Botenstoffen oder werden synthetisch hergestellt. Die körpereigenen Glucocorticoidhormone werden in der Nebenniere gebildet, die entsprechenden Wirkstoffe werden synthetisch hergestellt. Glucocorticoide werden bei einer Vielzahl von Erkrankungen verwendet, u.a. bei Hauterkrankungen, bei Asthma, Allergie und rheumatischen Erkrankungen.

synonym: Glukokortikoide, Kortikoide, Kortikosteroide

siehe auch

Topische Glucocorticoide (Dermokortikoide) - Entzündliche Erkrankungen der Haut

Inhalative Glucocorticoide - Asthma und Bronchitis

Glucocorticoid-Nasensprays - Heuschnupfen, Nasenpolypen und anderen Rhinitiden

Glucocorticoid-Augentropfen - Entzündliche Augenerkrankungen

Wirkungen

Wirkungsmechanismus

Glucocorticoide binden an zytosolische Glucocorticoid-Rezeptoren. Dadurch sind sie in der Lage, in die Regulation von entzündungsfördernden (z.B. Phospholipase A2) und entzündungshemmenden (z.B. Lipocortin) Proteinen einzugreifen und so die Synthese von Zytokinen und die Induktion der Cyclooxygenase-2 (COX-2) zu unterdrücken.

Indikationen

Dosierung

In der Regel als morgendliche Einzeldosis oder verteilt und reduzierend über den Tag, zum Beispiel 2 - 1 - 1/2

Wirkstoffe

Systemisch verabreichte Glucocorticoide:

Topische Glucocorticoide (Dermokortikoide)

Inhalative Glucocorticoide

Glucocorticoid-Nasensprays

Unerwünschte Wirkungen

Die unerwünschten Wirkungen sind abhängig von der Substanz, vom Applikationsort und von der Therapiedauer. Eine kurzfristige Therapie ist in der Regel relativ gut verträglich.

Beratungshinweise

Eine kurzfristige, orale Anwendung von Glucocorticoide ist relativ gut verträglich. Im Vordergrund stehen: zentralnervöse Beschwerden, erhöhte Infektanfälligkeit, Steroid-Diabetes. Ebenfalls gut verträglich ist eine kurzfristige topische Anwendung. Bei den Cortisonsprays ist zu beachten, dass nach der Applikation der Mund gespült werden oder etwas gegessen werden soll.

Tipps für die systemische Langzeitbehandlung:


© PharmaWiki 2007-2014 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 28.7.2013 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen