Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Dexpanthenol-Crème Arzneimittelgruppen Vitamine

Dexpanthenol ist ein wundheilungsfördernder und hydratisierender Wirkstoff aus der Gruppe der Vitamine. Es wird in Form einer Crème zur Behandlung von überbeanspruchter, trockener und gereizter Haut, zur Unterstützung der Wundheilung und bei Hauterkrankungen verabreicht. Die Crème wird ein- bis mehrmals täglich aufgetragen. Dexpanthenol ist eine Vorstufe des Vitamins Pantothensäure, die im Körper zur Bildung von Coenzym A benötigt wird. Dieses spielt beim Aufbau und der Regeneration der Haut eine wichtige Rolle. Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören allergische Reaktionen.

synonym: Dexpanthenolum PhEur

Produkte

Dexpanthenol ist in der Schweiz seit den 1940er-Jahren als Salbe und seit den 1970er-Jahren als Crème zugelassen (Bepanthen® 5%, Generika). Die Bepanthen®-Produkte wurden ursprünglich von Roche eingeführt und im Jahr 2005 von Bayer übernommen.

Struktur und Eigenschaften

Dexpanthenol (C9H19NO4, Mr = 205.3 g/mol) liegt als farblose bis schwach gelbe, viskose, hygroskopische Flüssigkeit oder als weisses, kristallines Pulver vor und ist in Wasser sehr leicht löslich.

Wirkungen

Dexpanthenol (ATC D03AX03 ) werden unter anderem hydratisierende, wundheilungsfördernde und entzündungshemmende Eigenschaften zugeschrieben. Es wird im Organismus zum Vitamin Pantothensäure metabolisiert, das ein Bestandteil von Coenzym A ist. Coenzym A hat zentrale Funktionen in vielen Stoffwechselvorgängen. Es spielt beim Aufbau und der Regeneration der Haut eine wichtige Rolle.

Indikationen

Zur Behandlung überbeanspruchter, trockener und gereizter Haut, zur Unterstützung der Wundheilung und der Epithelisierung, bei Hauterkrankungen und zur Intervallbehandlung im Rahmen einer topischen Kortisontherapie.

Dosierung

Gemäss der Fachinformation. Die Crème wird ein- bis mehrmals täglich lokal aufgetragen.

Kontraindikationen

Die Crème ist bei einer Überempfindlichkeit kontraindiziert. Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Interaktionen

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt.

Unerwünschte Wirkungen

Selten können allergische Hautreaktionen auftreten.

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

© PharmaWiki 2007-2017 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 18.9.2015 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen