Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Wasserhaltiges WollwachsHauptartikel: Wollwachs

synonym: Adeps lanae cum aqua PhEur

Definition

Wasserhaltiges Wollwachs ist eine Mischung von 75 Prozent (m/m) Wollwachs und 25 Prozent (m/m) Wasser. Wasserhaltiges Wollwachs wird durch portionenweisen Zusatz von Wasser zum geschmolzenen Wollwachs unter ständigem Rühren hergestellt und darf höchstens 150 ppm Butylhydroxytoluol enthalten.

Wirkungen

Wollwachs hat ein hohe Kapazität zur Aufnahme von Wasser, dabei werden stabile Wasser-in-Öl-Emulsionen gebildet. Verwendung als Hilfsstoff zu Herstellung halbfester Arzneiformen.

Indikationen

Zur Herstellung halbfester Arzneiformen.

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2021 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 12.7.2020 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen