Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Treosulfan Arzneimittelgruppen Zytostatika Alkylantien

Treosulfan ist ein zytotoxischer Wirkstoff aus der Gruppe der Alkylantien. Er wird in Kombination mit Fludarabin im Rahmen einer Konditionierungstherapie vor einer allogenen hämatopoetischen Stammzelltransplantation bei Patienten mit malignen und nicht malignen Erkrankungen eingesetzt. Das Arzneimittel wird als intravenöse Infusion verabreicht. Zu den häufigsten möglichen unerwünschten Wirkungen gehören Infektionen, gastrointestinale Störungen, Müdigkeit, eine febrile Neutropenie, Ödeme, ein Hautausschlag und eine Veränderungen von Laborparametern.

synonym: Treosulfanum

Produkte

Treosulfan wurde in der EU im Jahr 2019 und in der Schweiz im Jahr 2020 als Pulver zur Herstellung einer Infusionslösung zugelassen (Trecondi®).

Struktur und Eigenschaften

Treosulfan (C6H14O8S2, Mr = 278.3 g/mol)

Wirkungen

Treosulfan (ATC L01AB02 ) hat zytotoxische und antineoplastische Eigenschaften. Es ist ein Prodrug eines bifunktionellen Alkylierungsmittels, das gegen hämatopoetische Vorläuferzellen aktiv ist. Das Drug Target ist die DNA, in welcher Querverbindungen induziert werden.

Indikationen

In Kombination mit Fludarabin im Rahmen einer Konditionierungstherapie vor einer allogenen hämatopoetischen Stammzelltransplantation bei erwachsenen Patienten mit malignen und nicht malignen Erkrankungen sowie bei malignen Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen älter als 1 Monat.

Dosierung

Gemäss der Fachinformation. Das Arzneimittel wird als intravenöse Infusion verabreicht.

Kontraindikationen

Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Unerwünschte Wirkungen

Zu den häufigsten möglichen unerwünschten Wirkungen gehören:

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen
Trecondi 1 g, Pulver zur Herstellung einer Infusionslösung
Wirkstoffe: Treosulfanum
Unternehmen: Opopharma Vertriebs AG
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Zytostatika: Alkylantien
Trecondi 5 g, Pulver zur Herstellung einer Infusionslösung
Wirkstoffe: Treosulfanum
Unternehmen: Opopharma Vertriebs AG
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Zytostatika: Alkylantien
Treosul 5 g, Pulver zur Herstellung einer Infusionslösung
Wirkstoffe: Treosulfanum
Unternehmen: IDEOGEN AG
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Zytostatika: Alkylantien
Die Produkteliste des PharmaWiki enthält in der Schweiz registrierte Arzneimittel, Medizinprodukte, Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika. Dies sind Arzneimittel. Lassen Sie sich von einer Fachperson beraten und lesen Sie die Packungsbeilage. Produkte mit Packshots und Kurzbeschreibungen werden in Zusammenarbeit mit den Unternehmen veröffentlicht und gelten als Werbung.
schliessen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2023 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit. Der Autor dieses Artikels ist Dr. Alexander Vögtli. Dieser Artikel wurde zuletzt am 28.5.2022 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen