Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Silikonpflaster Parapharmazie

Silikonpflaster sind durchsichtige und elastische Pflaster, die aus Silikongel bestehen und für die Behandlung von frischen oder älteren Narben verwendet werden. Die Pflaster werden während etwa zwei bis vier Monaten auf die Narben geklebt und können das Erscheinungsbild verbessern. Die Effekte werden unter anderem der Okklusion und der verstärkten Hydratation zugeschrieben.

synonym: Siliconpflaster, Silikonverband, Narbenpflaster

Produkte

Silikonpflaster sind in Apotheken und Drogerien von verschiedenen Anbietern in unterschiedlichen Grössen erhältlich (z.B. Cica-Care®, Mepiform®). Eingesetzt werden sie seit den 1980er-Jahren. Verwendet werden auch Narbengele mit Silikongel (Dermatix®).

Struktur und Eigenschaften

Silikonpflaster sind durchsichtige, weiche, semiokklusive und elastische Pflaster, die aus Silikongel bestehen.

Wirkungen

Silikonpflaster können nach einer mehrmonatigen Behandlung (2-4 Monate) das Erscheinungsbild der Narben verbessern. Erste Ergebnisse sind nach etwa einem Monat sichtbar. Die Pflaster können auch vorbeugend auf geschlossenen Wunden verwendet werden. Die Effekte werden unter anderem der Okklusion und der verstärkten Hydratisierung zugeschrieben.

Indikationen

Für die äusserliche Behandlung von neuen oder älteren erhabenen und geröteten Narben sowie von Keloiden.

Dosierung

Gemäss der Gebrauchsinformation. Silikonpflaster sind üblicherweise selbsthaftend und können auf die passende Grösse zugeschnitten werden. Das Pflaster wird direkt auf die Narbe geklebt, mit einem Rand von etwa einem halben bis einem Zentimeter.

Bei Bedarf kann es mit einem Zweitverband noch stärker fixiert werden. Ist die Narbe grösser als das Pflaster, können mehrere Pflaster miteinander kombiniert werden. Sie sollen sich jedoch nicht überlappen, sondern nebeneinander geklebt werden.

Die Behandlung wird einschleichend begonnen. Das Pflaster wird schliesslich 24 Stunden getragen. Die Therapiedauer beträgt 2 bis 4 Monate.

Wiederverwendbare Silikonpflaster werden täglich mit einer fettfreien Seifenlösung gereinigt und trockengetupft. Sie können etwa 2 bis 4 Wochen verwendet werden. Die Pflaster können auch beim Duschen getragen werden.

Kontraindikationen

Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Gebrauchsinformation.

Unerwünschte Wirkungen

Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören lokale Hautreaktionen.

siehe auch

Narbensalben

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Es wurden keine Artikel oder Produkte gefunden.
PharmaWiki mit Google durchsuchen.

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 28.2.2017 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen