Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Pistazien Lebensmittel Samen

Pistazien sind die Kerne aus den Steinfrüchten des Pistazienbaums Pistacia vera. Es ist eine Wüstenpflanze, die zum Beispiel im Iran, im Mittelmeergebiet und in Kalifornien angebaut wird. Pistazien sind reich an Proteinen, gesunden Fetten und Kohlenhydraten. Des Weiteren enthalten sie Ballaststoffe, Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe. Trotz des hohen Brennwerts von über 560 kcal pro 100 g gelten Pistazien als gesund und können Übergewicht und Krankheiten vorbeugen, wenn sie massvoll konsumiert werden. Sie sollen möglichst ungesalzen und immer ohne Zucker zu sich genommen werden. Produkte

Pistazien sind zum Beispiel in Lebensmittelgeschäften und im Fachhandel erhältlich. Es sind geröstete, gesalzene, ungesalzene, grüne, geschälte und ungeschälte Pistazienkerne im Handel.

Definition und Eigenschaften

Pistazien sind die Kerne der Steinfrüchte des zweihäusigen Pistazienbaums Pistacia vera aus der Familie der Anacardiaceae (Sumachgewächse), zu der beispielsweise auch der Cashewbaum gehört. Die Pistazienbäume werden über 10 Meter hoch und können hunderte Jahre alt werden. Die Wüstenpflanzen wachsen in Gebieten mit einem heissen Sommer und einem milden Winter. Pistazien werden zum Beispiel im Iran, in Kalifornien und in der Türkei grossflächig angebaut. Sie gelangen mit oder ohne Schalen in den Handel. Botanisch gesehen sind es keine Nüsse, sondern Steinfrüchte.

Inhaltsstoffe

Pistazien sind reich an Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten. Des Weiteren enthalten sie Ballaststoffe, Vitamine, Mineralstoffe, sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe wie Polyphenole, Carotinoide und Wasser. Der Brennwert beträgt über 560 kcal pro 100 g.

Wirkungen

Pistazien sind, wie andere Samen, Bestandteil einer gesunden Ernährung und sie haben gesundheitsfördernde Eigenschaften. Sie sollen möglichst ungesalzen und aufgrund des hohen Brennwerts mit Mass konsumiert werden.

AnwendungsgebieteUnerwünschte Wirkungen

Pistazien können unerwünschte Substanzen wie beispielsweise Mykotoxine von Schimmelpilzen und Pestizide enthalten. Es existieren gesetzlich definierte Grenzwerte.

siehe auch

Nüsse, Samen

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Es wurden keine Artikel oder Produkte gefunden.
PharmaWiki mit Google durchsuchen.

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2021 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 13.5.2021 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen