Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Pergolid Arzneimittelgruppen Dopamin-Agonisten

Pergolid ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Dopamin-Agonisten. Er übt im Organismus ähnliche Effekte aus wie der körpereigene Botenstoff Dopamin und wird zur Behandlung der Parkinson-Erkrankung verwendet.

synonym: Pergolidum, Pergolidi mesilas PhEur, Pergolidmesilat

Produkte

Pergolid (Permax®) war in der Schweiz seit 1997 in Form von Tabletten zugelassen. Am 30.9.2011 ging Permax® in der Schweiz ausser Handel. Begründet wurde der Marktrückzug mit einem Brand in der Verpackungsfabrik. Als Alternative stehen andere Dopamin-Agonisten zur Verfügung.

Struktur und Eigenschaften

Pergolid (C19H26N2S, Mr = 314.5 g/mol) liegt in Arzneimitteln als Pergolidmesilat vor, ein weisses, kristallines Pulver, das in Wasser schwer löslich ist.

Wirkungen

Pergolid (ATC N04BC02 ) hat dopaminerge Eigenschaften und hemmt die Prolaktin-Sekretion. Es führt zu einem Anstieg des Somatotropin-Spiegels und einem Abfall des LH-Spiegels. Die Wirkung beruht auf einer angonistischen Wirkung an den D1-, D2- und D3- Dopaminrezeptoren.

Indikationen

Morbus Parkinson

siehe auch

Dopamin-Agonisten

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen
Es wurden keine Artikel oder Produkte gefunden.
PharmaWiki mit Google durchsuchen.

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2019 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 2.6.2019 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen