Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Muskelrelaxanzien Arzneimittelgruppen

Muskelrelaxanzien sind eine heterogene Gruppe von Wirkstoffen, welche die Skelettmuskulatur entspannen und ihren Tonus senken. Sie werden unter anderem bei schmerzhaften Verspannungen, Rückenschmerzen, bei einer Spastizität und in der Chirurgie und Intensivpflege eingesetzt. Ihre Effekte beruhen auf der Interaktion mit Drug Targets im zentralen oder peripheren Nervensystem. Muskelrelaxanzien werden peroral, parenteral und topisch verabreicht. Sie können als unerwünschte Wirkung Müdigkeit und Schläfrigkeit verursachen.

synonym: Monotonolytika, Muskelrelaxantia, Myotonolytika, Muscle relaxants

Produkte

Muskelrelaxanzien sind unter anderem in Form von Tabletten, Kapseln und als Injektionspräparate im Handel. Des Weiteren sind topische Mittel für die lokale Anwendung verfügbar.

In der Pharmazie werden Spasmolytika von den Muskelrelaxanzien abgegrenzt. Sie sind an der glatten Muskulatur wirksam, zum Beispiel im Verdauungs- und Urogenitaltrakt.

Struktur und Eigenschaften

Muskelrelaxanzien sind heterogen und haben keine einheitliche chemische Struktur, aber es lassen sich Gruppen mit strukturellen Ähnlichkeiten identifizieren, zum Beispiel die Benzodiazepine und die neuromuskulären Blocker (siehe unten).

Wirkungen

Muskelrelaxanzien haben muskelrelaxiernde Eigenschaften, d.h. sie entspannen die quergestreifte Skelettmuskulatur und senken ihren Tonus. Die Effekte beruhen auf einer Interaktion mit Drug Targets im zentralen oder peripheren Nervensystem. Dazu gehören GABA-A-Rezeptoren, nicotinische Acetylcholin-Rezeptoren der motorischen Endplatte und Adrenorezeptoren. Muskelrelaxanzien können zusätzlich sedierend (dämpfend) sein.

Indikationen

Typische Anwendungsgebiete der Muskelrelaxanzien sind:

Dosierung

Gemäss der Fachinformation. Muskelrelaxanzien werden in der Regel peroral und parenteral verabreicht. Einige können auch lokal aufgetragen werden.

Wirkstoffe

Neuromuskuläre Blocker:

Depolarisierende Wirkstoffe:

Nicht-depolarisierende Wirkstoffe:

Kontraindikationen

Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Fachinformation.

Interaktionen

Viele Muskelrelaxanzien interagieren mit CYP450-Isoenyzmen. Aufgrund ihrer dämpfenden Effekte sollen sie nicht mit zentral dämpfenden Arzneimitteln und Alkohol kombiniert werden.

Unerwünschte Wirkungen

Typische unerwünschte Wirkungen von Muskelrelaxanzien sind Müdigkeit, Schläfrigkeit, Benommenheit, Schwindel, zentrale Störungen und gastrointestinale Störungen. Daher haben viele Vertreter einen negativen Einfluss auf die Fahrtüchtigkeit. Die Benzodiazepine haben ein hohes Abhängigkeitspotenzial.

siehe auch

Neuromuskuläre Blocker, Spasmolytika, Rückenschmerzen

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Atracurium Labatec, Solution pour injection
Wirkstoffe: Atracurii besilas
Unternehmen: Labatec Pharma SA
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Periphere Muskelrelaxanzien
Azzalure, Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung
Wirkstoffe: Complexus toxini botulinici A et haemagglutinini
Unternehmen: Future Health Pharma GmbH
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Periphere Muskelrelaxanzien
Baclocalm 10 mg, comprimés
Wirkstoffe: Baclofenum
Unternehmen: Labatec Pharma SA
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Zentrale Muskelrelaxanzien
Baclocalm 25 mg, comprimés
Wirkstoffe: Baclofenum
Unternehmen: Labatec Pharma SA
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Zentrale Muskelrelaxanzien
Baclofen Intrathecal Sintetica 0.05mg/1ml, solution injectable
Wirkstoffe: Baclofenum
Unternehmen: Sintetica SA
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Zentrale Muskelrelaxanzien
Baclofen Intrathecal Sintetica 10mg/20ml, solution injectable
Wirkstoffe: Baclofenum
Unternehmen: Sintetica SA
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Zentrale Muskelrelaxanzien
Baclofen Intrathecal Sintetica 10mg/5ml, solution injectable
Wirkstoffe: Baclofenum
Unternehmen: Sintetica SA
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Zentrale Muskelrelaxanzien
Baclofen Sintetica Intrathecal 40mg/20ml, solution injectable
Wirkstoffe: Baclofenum
Unternehmen: Sintetica SA
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Zentrale Muskelrelaxanzien
Bocouture 100 LD50-Einheiten, Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung
Wirkstoffe: Toxinum botulinicum A (150 kDa)
Unternehmen: Merz Pharma (Schweiz) AG
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Periphere Muskelrelaxanzien
Bocouture 50 LD50-Einheiten, Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung
Wirkstoffe: Toxinum botulinicum A (150 kDa)
Unternehmen: Merz Pharma (Schweiz) AG
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Periphere Muskelrelaxanzien
Botox 100 Allergan-Einheiten, Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung
Wirkstoffe: Toxinum botulinicum A
Unternehmen: Allergan AG
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Periphere Muskelrelaxanzien
Botox 200 Allergan-Einheiten, Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung
Wirkstoffe: Toxinum botulinicum A
Unternehmen: Allergan AG
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Periphere Muskelrelaxanzien
Botox 50 Allergan-Einheiten, Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung
Wirkstoffe: Toxinum botulinicum A
Unternehmen: Allergan AG
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Periphere Muskelrelaxanzien
Dantamacrin 25 mg, Kapseln
Wirkstoffe: Dantrolenum natricum
Unternehmen: Norgine AG
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Direkt wirksame Muskelrelaxanzien
Dantamacrin 50 mg, Kapseln
Wirkstoffe: Dantrolenum natricum
Unternehmen: Norgine AG
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Direkt wirksame Muskelrelaxanzien
Dantrolen i.v., Injektionslösung
Wirkstoffe: Dantrolenum natricum
Unternehmen: Norgine AG
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Direkt wirksame Muskelrelaxanzien
Dysport 300U, Lyophilisat
Wirkstoffe: Complexus toxini botulinici A et haemagglutinini
Unternehmen: Future Health Pharma GmbH
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Periphere Muskelrelaxanzien
Dysport 500U, Lyophilisat
Wirkstoffe: Complexus toxini botulinici A et haemagglutinini
Unternehmen: Future Health Pharma GmbH
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Periphere Muskelrelaxanzien
Esmeron 100mg/10ml Injektionslösung
Wirkstoffe: Rocuronii bromidum
Unternehmen: MSD Merck Sharp & Dohme AG
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Periphere Muskelrelaxanzien
Esmeron 50mg/5ml Injektionslösung
Wirkstoffe: Rocuronii bromidum
Unternehmen: MSD Merck Sharp & Dohme AG
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Periphere Muskelrelaxanzien
Liohem 10 mg, Tabletten
Wirkstoffe: Baclofenum
Unternehmen: Hemony Pharmaceutical Switzerland GmbH
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Zentrale Muskelrelaxanzien
Liohem 25 mg, Tabletten
Wirkstoffe: Baclofenum
Unternehmen: Hemony Pharmaceutical Switzerland GmbH
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Zentrale Muskelrelaxanzien
Lioresal 10 mg, Tabletten
Wirkstoffe: Baclofenum
Unternehmen: Novartis Pharma Schweiz AG
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Zentrale Muskelrelaxanzien
Lioresal 25 mg, Tabletten
Wirkstoffe: Baclofenum
Unternehmen: Novartis Pharma Schweiz AG
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Zentrale Muskelrelaxanzien
Lioresal intrathecal 0,05 mg/1 mL, Ampullen
Wirkstoffe: Baclofenum
Unternehmen: Novartis Pharma Schweiz AG
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Zentrale Muskelrelaxanzien
Lioresal intrathecal 10 mg/20 mL, Ampullen
Wirkstoffe: Baclofenum
Unternehmen: Novartis Pharma Schweiz AG
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Zentrale Muskelrelaxanzien
Lioresal intrathecal 10 mg/5 mL, Ampullen
Wirkstoffe: Baclofenum
Unternehmen: Novartis Pharma Schweiz AG
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Zentrale Muskelrelaxanzien
Metoflex 750 mg, comprimés
Wirkstoffe: Methocarbamolum
Unternehmen: Labatec Pharma SA
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Zentrale Muskelrelaxanzien
Mivacron, Injektionslösung
Wirkstoffe: Mivacurium
Unternehmen: Aspen Pharma Schweiz GmbH
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Periphere Muskelrelaxanzien
Mydocalm mite, comprimés pelliculés
Wirkstoffe: Tolperisoni hydrochloridum
Unternehmen: Labatec Pharma SA
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Zentrale Muskelrelaxanzien
Mydocalm, comprimés pelliculés
Wirkstoffe: Tolperisoni hydrochloridum
Unternehmen: Labatec Pharma SA
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Zentrale Muskelrelaxanzien
Nimbex 20mg/10ml, Injektionslösung
Wirkstoffe: Cisatracurium
Unternehmen: Aspen Pharma Schweiz GmbH
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Periphere Muskelrelaxanzien
Nimbex 5mg/2.5ml, Injektionslösung
Wirkstoffe: Cisatracurium
Unternehmen: Aspen Pharma Schweiz GmbH
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Periphere Muskelrelaxanzien
Rocuronium Fresenius 100 mg / 10 ml, Injektionslösung
Wirkstoffe: Rocuronii bromidum
Unternehmen: Fresenius Kabi (Schweiz) AG
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Periphere Muskelrelaxanzien
Rocuronium Fresenius 25 mg / 2,5 ml, Injektionslösung
Wirkstoffe: Rocuronii bromidum
Unternehmen: Fresenius Kabi (Schweiz) AG
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Periphere Muskelrelaxanzien
Rocuronium Fresenius 50 mg / 5 ml, Injektionslösung
Wirkstoffe: Rocuronii bromidum
Unternehmen: Fresenius Kabi (Schweiz) AG
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Periphere Muskelrelaxanzien
Rocuronium Labatec 50 mg/ 5 mL, Solution injectable
Wirkstoffe: Rocuronii bromidum
Unternehmen: Labatec Pharma SA
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Periphere Muskelrelaxanzien
Sativex, Spray zur Anwendung in der Mundhöhle
Wirkstoffe: Cannabis sativae folii cum flore extractum spissum
Unternehmen: Almirall AG
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Zentrale Muskelrelaxanzien
Sirdalud 2 mg, Tabletten
Wirkstoffe: Tizanidinum
Unternehmen: Novartis Pharma Schweiz AG
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Zentrale Muskelrelaxanzien
Sirdalud 4 mg, Tabletten
Wirkstoffe: Tizanidinum
Unternehmen: Novartis Pharma Schweiz AG
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Zentrale Muskelrelaxanzien
Sirdalud MR 6 mg, Kapseln
Wirkstoffe: Tizanidinum
Unternehmen: Novartis Pharma Schweiz AG
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Zentrale Muskelrelaxanzien
Succinolin 100 mg/2 mL, Injektionslösung
Wirkstoffe: Suxamethonii chloridum anhydricum
Unternehmen: Amino AG, Fabrikation pharmazeutischer und chemischer Produkte
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Periphere Muskelrelaxanzien
Succinolin 500 mg/10 mL, Injektionslösung
Wirkstoffe: Suxamethonii chloridum anhydricum
Unternehmen: Amino AG, Fabrikation pharmazeutischer und chemischer Produkte
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Periphere Muskelrelaxanzien
Tracrium, Injektionslösung
Wirkstoffe: Atracurii besilas
Unternehmen: Aspen Pharma Schweiz GmbH
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Periphere Muskelrelaxanzien
Vistabel, Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung
Wirkstoffe: Toxinum botulinicum A
Unternehmen: Allergan AG
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Periphere Muskelrelaxanzien
Xeomin 100 LD50-Einheiten, Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung
Wirkstoffe: Toxinum botulinicum A (150 kDa)
Unternehmen: Merz Pharma (Schweiz) AG
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Periphere Muskelrelaxanzien
Xeomin 200 LD50-Einheiten, Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung
Wirkstoffe: Toxinum botulinicum A (150 kDa)
Unternehmen: Merz Pharma (Schweiz) AG
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Periphere Muskelrelaxanzien
Xeomin 50 LD50-Einheiten, Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung
Wirkstoffe: Toxinum botulinicum A (150 kDa)
Unternehmen: Merz Pharma (Schweiz) AG
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Periphere Muskelrelaxanzien
Die Produkteliste des PharmaWiki enthält in der Schweiz registrierte Arzneimittel, Medizinprodukte, Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika. Dies sind Arzneimittel. Lassen Sie sich von einer Fachperson beraten und lesen Sie die Packungsbeilage. Produkte mit Packshots und Kurzbeschreibungen werden in Zusammenarbeit mit den Unternehmen veröffentlicht und gelten als Werbung.
schliessen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2021 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 23.8.2021 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen