Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Methylergometrin Arzneimittelgruppen Mutterkornalkaloide

Methylergometrin ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Mutterkornalkaloide, das nach der Geburt unter anderem zur Behandlung von Blutungen bei der Mutter eingesetzt wird.

synonym: Methylergometrinum, Methylergometrini maleas, Methylergometrinmaleat

Produkte

Methylergometrin ist als Injektionslösung im Handel (Methergin®). Der Vertrieb der Tropfen wurde im 2011 und derjenige der Dragées im Jahr 2018 eingestellt.

Struktur und Eigenschaften

Methylergometrin (C20H25N3O2, Mr = 339.4 g/mol) ist ein halbsynthetisches Derivat des natürlichen Alkaloids Ergometrin. Es liegt im Arzneimittel als Methylergometrinmaleat vor.

Wirkungen

Methylergometrin (ATC G02AB01 ) ist ein Uterotonikum und wirkt direkt auf die glatte Muskulatur des Uterus und erhöht den Grundtonus, die Frequenz und die Amplitude der rhythmischen Kontraktionen.

IndikationenLiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2022 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 3.4.2020 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen