Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Levofloxacin Arzneimittelgruppen Antibiotika Chinolone

Levofloxacin ist ein bakterizides Antibiotikum aus der Gruppe der Chinolone, das zur Behandlung von Atemwegs-, Harnwegs-, Haut- und Weichteilinfektionen eingesetzt wird. Es kann zwar unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden, es sind jedoch Interaktionen mit Arzneimitteln möglich, welche seine Absorption reduzieren. Zu den häufigsten möglichen unerwünschten Wirkungen gehören Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall. Chinolone können selten schwere Nebenwirkungen an verschiedenen Organen verursachen. Deshalb ist die Beachtung der umfangreichen Vorsichtsmassnahmen wichtig.

synonym: Levofloxacinum, Levofloxacinum hemihydricum, Levofloxacin-Hemihydrat, DR 3355

Produkte

Levofloxacin ist in Form von Filmtabletten und als Infusionslösung im Handel (Tavanic®, Generika). Es wurde in der Schweiz 1998 zugelassen. Im Jahr 2011 kamen Generika auf den Markt. Im Jahr 2018 wurde eine Lösung für einen Vernebler registriert (Quinsair®).

Das Racemat Ofloxacin ist in Form von Tabletten (Tarivid®), Augentropfen und als Augensalbe erhältlich (Floxal®).

Struktur und Eigenschaften

Levo-Ofloxacin ist das aktive S-Enantiomer des Racemats Ofloxacin (C18H20FN3O4, Mr = 361.4 g/mol). Es ist ein blassgelbes bis hellgelbes, kristallines Pulver, das in Wasser schwer löslich ist. In Arzneimitteln liegt es als Levofloxacin-Hemihydrat (Levofloxacin · 0.5 H2O) vor.

Wirkungen

Levofloxacin (ATC J01MA12 , ATC S01AX19 ) hat bakterizide Eigenschaften gegen grampositive und gramnegative Erreger. Die Wirkungen beruhen auf der Hemmung von bakteriellen Topoisomerasen II und IV. Es handelt sich um Enzyme, die an der DNA-Replikation, der Transkription und der DNA-Reparatur beteiligt sind.

Indikationen

Zur Behandlung bakterieller Infektionskrankheiten mit empfindlichen Keimen. Levofloxacin wird unter anderem bei Atemwegs-, Harnwegs-, Haut- und Weichteilinfektionen eingesetzt. Mögliche Indikationen sind zum Beispiel eine akute Sinusitis, eine akute Bronchitis, eine Lungenentzündung und komplizierte Harnwegsinfektionen.

Dosierung

Gemäss der Arzneimittel-Fachinformation. Die Einnahme ist von den Mahlzeiten unabhängig. Es sind jedoch Wechselwirkungen mit gleichzeitig eingenommenen Arzneimitteln möglich (siehe unten). Übermässige Sonneneinstrahlung soll aufgrund des Risikos für eine Photosensibilisierung vermieden werden.

Kontraindikationen

Levofloxacin ist bei Überempfindlichkeit, Epilepsie, Sehnenbeschwerden nach der Einnahme von Fluorochinolonen, bei Kindern und Jugendlichen und während der Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert. Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Interaktionen

Di- oder trivalente Metallionen wie Eisen, Kupfer, Zink, Magnesium und Aluminium können mit Levofloxacin schwerlösliche Komplexe bilden und seine Absorption reduzieren. Entsprechende Arzneimittel sollten in einem Abstand von mindestens zwei Stunden eingenommen werden.

Levofloxacin wird hauptsächlich unverändert über die Niere ausgeschieden. Weitere Interaktionen wurden mit Vitamin-K-Antagonisten, Antidiabetika, NSAR, Sucralfat, Probenecid, Cimetidin und Ciclosporin beschrieben.

Unerwünschte Wirkungen

Zu den häufigsten möglichen unerwünschten Wirkungen gehören Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall sowie erhöhte Leberenzymwerte. Chinolone sind für teils schwere, seltene Nebenwirkungen an verschiedenen Organen bekannt, die im Folgenden aufgelistet sind (Diskussion z.B. Liu, 2010). Deshalb ist eine Beachtung der Vorsichtsmassnahmen wichtig.

siehe auch

Chinolone, Ofloxacin

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen
Levex i.v. 250, soluzione per perfusione
Wirkstoffe: Levofloxacinum
Unternehmen: Lagap SA
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Antibiotika: Chinolone
Levex i.v. 500, soluzione per perfusione
Wirkstoffe: Levofloxacinum
Unternehmen: Lagap SA
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Antibiotika: Chinolone
Levofloxacin Actavis 250 mg, Filmtabletten
Wirkstoffe: Levofloxacinum
Unternehmen: Mepha Pharma AG
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Antibiotika: Chinolone
Levofloxacin Actavis 500 mg, Filmtabletten
Wirkstoffe: Levofloxacinum
Unternehmen: Mepha Pharma AG
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Antibiotika: Chinolone
Levofloxacin Fresenius i.v. 250 mg/50 ml, Infusionslösung
Wirkstoffe: Levofloxacinum
Unternehmen: Fresenius Kabi (Schweiz) AG
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Antibiotika: Chinolone
Levofloxacin Fresenius i.v. 500 mg/100 ml, Infusionslösung
Wirkstoffe: Levofloxacinum
Unternehmen: Fresenius Kabi (Schweiz) AG
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Antibiotika: Chinolone
Levofloxacin Labatec 250 mg, Comprimés pelliculés
Wirkstoffe: Levofloxacinum
Unternehmen: Labatec Pharma SA
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Antibiotika: Chinolone
Levofloxacin Labatec 500 mg, Comprimés pelliculés
Wirkstoffe: Levofloxacinum
Unternehmen: Labatec Pharma SA
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Antibiotika: Chinolone
Levofloxacin Labatec i.v. 500 mg/100 ml, solution pour perfusion
Wirkstoffe: Levofloxacinum
Unternehmen: Labatec Pharma SA
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Antibiotika: Chinolone
Levofloxacin Sandoz 250, Filmtabletten
Wirkstoffe: Levofloxacinum
Unternehmen: Sandoz Pharmaceuticals AG
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Antibiotika: Chinolone
Levofloxacin Sandoz 500, Filmtabletten
Wirkstoffe: Levofloxacinum
Unternehmen: Sandoz Pharmaceuticals AG
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Antibiotika: Chinolone
Levofloxacin-Acino 250, Filmtabletten
Wirkstoffe: Levofloxacinum
Unternehmen: Acino Pharma AG
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Antibiotika: Chinolone
Levofloxacin-Acino 500, Filmtabletten
Wirkstoffe: Levofloxacinum
Unternehmen: Acino Pharma AG
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Antibiotika: Chinolone
Levofloxacin-Mepha 250 mg, Lactab
Wirkstoffe: Levofloxacinum
Unternehmen: Mepha Pharma AG
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Antibiotika: Chinolone
Levofloxacin-Mepha 500 mg, Lactab
Wirkstoffe: Levofloxacinum
Unternehmen: Mepha Pharma AG
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Antibiotika: Chinolone
Quinsair, solution pour inhalation par nébuliseur
Wirkstoffe: Levofloxacinum
Unternehmen: Chiesi SA
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Antibiotika: Chinolone
Tavanic 250 mg, comprimés pelliculés
Wirkstoffe: Levofloxacinum
Unternehmen: Sanofi-Aventis (Suisse) SA
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Antibiotika: Chinolone
Tavanic 500 mg, comprimés pelliculés
Wirkstoffe: Levofloxacinum
Unternehmen: Sanofi-Aventis (Suisse) SA
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Antibiotika: Chinolone
Tavanic i.v. 250, solution pour perfusion
Wirkstoffe: Levofloxacinum
Unternehmen: Sanofi-Aventis (Suisse) SA
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Antibiotika: Chinolone
Tavanic i.v. 500, solution pour perfusion
Wirkstoffe: Levofloxacinum
Unternehmen: Sanofi-Aventis (Suisse) SA
Abgabekategorie: A
Gruppe / Anwendung: Antibiotika: Chinolone
Die Produkteliste des PharmaWiki enthält in der Schweiz registrierte Arzneimittel, Medizinprodukte, Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika. Dies sind Arzneimittel. Lassen Sie sich von einer Fachperson beraten und lesen Sie die Packungsbeilage. Produkte mit Packshots und Kurzbeschreibungen werden in Zusammenarbeit mit den Unternehmen veröffentlicht und gelten als Werbung.
schliessen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2019 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 3.10.2018 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen