Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Kater Indikationen

Ein Kater tritt nach einem übermässigen Alkohlkonsum auf und äussert sich unter anderem in einem allgemeinen Unwohlsein, Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit und kognitiven Eingschränkungen.

synonym: Hangover, Veisalgia, Alkoholkater

Symptome

Zu den Symptomen eines Katers ein allgemeines Unwohl- und Elendsgefühl, Benommenheit, Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Verdauungsstörungen, Appetitlosigkeit, Mundtrockenheit, Durst, Schwitzen sowie kognitive und psychische Störungen.

Ursachen

Ein Kater tritt meistens am Morgen nach einem übermässigen Alkoholkonsum auf. Verschlechtert wird der Zustand zusätzlich durch zuwenig Schlaf und eine Dehydratation.

Diagnose

Die Diagnose kann in der Regel selbst gestellt werden und ein Kontakt mit dem Arzt ist nur in schweren Fällen notwendig.

Nicht-medikamentöse Behandlung

Die Beschwerden verschwinden in der Regel innert 24 Stunden von alleine, auch ohne Behandlung.

Medikamentöse Behandlung

Zur medikamentösen Behandlung werden traditionell Schmerzmittel wie Acetylsalicylsäure eingesetzt (z.B. Alka-Seltzer®). Solche nicht-steroidale Entzündungshemmer sind aus unserer Sicht jedoch nur bedingt geeignet, weil sie den Verdauungstrakt zusätzlich reizen können. Besser verträglich ist im Allgemeinen Paracetamol, das allerdings lebertoxische Eigenschaften hat.

siehe auch

Schmerzmittel

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Es wurden keine Artikel oder Produkte gefunden.
PharmaWiki mit Google durchsuchen.

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2019 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 18.12.2017 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen