Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Isopropanol Arzneimittelgruppen Desinfektionsmittel

Isopropanol ist ein sekundärer Alkohol, der als klare, farblose Flüssigkeit mit einem typischen Geruch vorliegt und mit Wasser mischbar ist. Er wird in der Pharmazie unter anderem als Desinfektionsmittel für Flächen, die Hände und die Haut, als Hilfsstoff und für die Herstellung von Tauchertropfen verwendet. Es muss beachtet werden, dass Isopropanol und seine Dämpfe entzündbar sind.

synonym: Isopropanolum, Alcohol isopropylicus PhEur, 2-Propanol PhEur, Isopropyalkohol, Isopropyl alcohol, Propan-2-ol, IPA

Produkte

Isopropanol ist als Reinsubstanz in Apotheken und Drogerien erhältlich. Eine geläufige wässrige Verdünnung ist 70% (V/V).

Die WHO hat eine Herstellungsvorschrift mit 75% (V/V) für die Händedesinfektion publiziert, welche zusätzlich Glycerol und Wasserstoffperoxid enthält.

Isopropanol wird auch als Isopropyalkohol oder Alcohol isopropylicus bezeichnet und der systematische Name ist Propan-2-ol.

Struktur und Eigenschaften

Isopropanol (C3H8O, Mr = 60.1 g/mol) ist ein sekundärer Alkohol. Es handelt sich formal um Propan mit einer Hydroxygruppe an Position 2. Isopropanol ist nicht chiral und liegt als klare, farblose Flüssigkeit mit einem typischen „medizinischen“ Geruch vor, die mit Wasser und Ethanol 96% mischbar ist. Der Siedepunkt liegt bei > 80°C. Isopropanol kann zum entsprechenden Keton Aceton oxidiert werden.

Anwendungsgebiete

Anwendungsgebiete von Isopropanol (Auswahl):

Dosierung

Für die hygienische Händedesinfektion wird die Flüssigkeit während mindestens 30 Sekunden gut auf den Händen verrieben. Die Hände sollen während der gesamten Dauer feucht bleiben. An der Luft trocknen lassen.

Unerwünschte Wirkungen

Isopropanol und seine Dämpfe sind leicht entzündbar und sollen nicht mit Flammen oder Zündquellen in Kontakt kommen. Die Flüssigkeit kann schwere Augenreizungen, Schläfrigkeit und eine Benommenheit verursachen. Die entsprechenden Vorsichtsmassnahmen müssen beachtet werden. Isopropanol soll nicht eingenommen werden.

siehe auch

Propanol (Propan-1-ol)

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Kamillin Medipharm, Bad
Wirkstoffe: Matricariae extractum isopropanolicum liquidum
Unternehmen: Iromedica AG
Abgabekategorie: D
Gruppe / Anwendung: Mittel zur Förderung der Wundheilung
Die Produkteliste des PharmaWiki enthält in der Schweiz registrierte Arzneimittel, Medizinprodukte, Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika. Dies sind Arzneimittel. Lassen Sie sich von einer Fachperson beraten und lesen Sie die Packungsbeilage. Produkte mit Packshots und Kurzbeschreibungen werden in Zusammenarbeit mit den Unternehmen veröffentlicht und gelten als Werbung.
schliessen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2020 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 1.3.2020 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen