Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Hyaluronsäure Arzneimittelgruppen Glykosaminoglykane

Die Hyaluronsäure ist ein natürlich im Körper vorkommendes lineares Glykosaminoglykan und ein Biopolymer, das aus sich wiederholenden Einheiten von D-Glucuronsäure und N-Acetyl-D-glucosamin aufgebaut ist. Sie hat wasserbindende, volumengebende, glättende und wundheilungsfördernde Eigenschaften und wird für verschiedene medizinische, biomedizinische und kosmetische Anwendungsgebiete eingesetzt. Dazu gehören die Wundheilungsförderung, trockene Augen, Arthrosen, die Faltenbehandlung, die Lippenvergrösserung und die Volumenauffüllung. Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören lokale Reaktionen und Überempfindlichkeitsreaktionen.

synonym: Acidum hyaluronicum, Natrii hyaluronas PhEur, Hyaluronic Acid INCI, HA, Hyaluronan, Hyaluron

Produkte

Die Hyaluronsäure ist unter anderem in Form von Cremen, Nasencremen, Nasensprays, Kosmetika, Lutschtabletten, Augentropfen oder -gelen und Injektionspräparaten im Handel. Die Injektionspräparate werden zur Vermeidung von Schmerzen auch mit Lokalanästhetika wie Lidocain kombiniert. Die Hyaluronsäure wurde erstmals in den 1930er-Jahren aus Rinderaugen isoliert.

Struktur und Eigenschaften

Die Hyaluronsäure ist ein lineares Glykosaminoglykan und Heteropolysaccharid, das aus Disaccharid-Einheiten von D-Glucuronsäure und N-Acetyl-D-glucosamin aufgebaut ist. Durch die Wiederholung der beiden Bausteine entstehen Polymere unterschiedlicher Grösse. Die Hyaluronsäure kann auch niedermolekular vorliegen (LMWHA, low molecular weight HA).

Sie wird aus Hahnenkämmen extrahiert oder biotechnologisch durch Fermentation mit Bakterien gewonnen (Streptococcus-Arten). Das Natriumsalz Natriumhyaluronat liegt als weisses und sehr hygroskopisches Pulver oder fasriges Aggregat vor, das in Wasser wenig löslich ist.

Bei der Hyaluronsäure handelt sich um eine natürliche Substanz, die im menschlichen Körper unter anderem in der Haut, im Bindegewebe (extrazelluläre Matrix), im Knorpel, in der Synovialflüssigkeit, in den Knochen und im Auge (Glaskörper) vorkommt. Dort bindet sie Wasser, gibt Volumen und Struktur und sorgt für Elastizität.

In den kosmetischen Produkten liegt die Hyaluronsäure teilweise auch stabilisiert und modifiziert vor. Dies, weil das unstabilisierte Molekül im Körper eine relativ kurze Halbwertszeit hat.

Wirkungen

Die Hyaluronsäure hat wasserbindende (hydratisierende), gelbildende, viskoelastische, volumengebende, straffende, entzündungshemmende und entzündungsfördernde, regenerierende und wundheilungsfördernde Eigenschaften.

Als „Gegenmittel“ steht das Enzym Hyaluronidase zur Verfügung, welche die Hyaluronsäure auflöst.

Anwendungsgebiete

Zubereitungen mit der Hyaluronsäure werden sehr breit eingesetzt. Zu den Anwendungsgebieten gehören (Auswahl):

Dosierung

Gemäss der Gebrauchsinformation.

Kontraindikationen

Die Gegenanzeigen sind abhängig vom Produkt. Dazu gehören (Auswahl):

Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Unerwünschte Wirkungen

Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen der Produkte gehören lokale Reaktionen und Überempfindlichkeitsreaktionen. Die Hyaluronsäure ist als natürliche und biokompatible Substanz bei der lokalen Anwendung in der Regel gut verträglich.

Bei den Injektionen können verschiedene Nebenwirkungen wie beispielsweise Schmerzen, Verhärtungen, Blutergüsse, Juckreiz, Schwellungen, Rötungen und allergische Reaktionen auftreten. Selten sind auch Komplikationen möglich.

siehe auch

Hyaluronidase, Intraartikuläre Hyaluronsäure, Hyaluronsäure-Augentropfen, Wundheilsalben

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen
Collypan Trockene Augen, Augentropfen

Enthält 0.5% Ectoin, 0.2% Natriumhyaluronat. Die natürlichen Wirkstoffe befeuchten langanhaltend trockene Augen. Schützt das Auge vor weiterer Austrocknung. Reduziert Brennen und Jucken. Für alle Altersgruppen geeignet. Ohne Konservierungsmittel. Ohne Phosphatpuffer.

Wirkstoffe: Ectoin, Natriumhyaluronat
Unternehmen: VERFORA AG
Abgabekategorie: Medizinprodukt
Gruppe / Anwendung: Extremolyte
Ialugen Plus Akut, Creme
Wirkstoffe: Natrii hyaluronas, Sulfadiazinum argenticum
Unternehmen: IBSA Institut Biochimique SA
Abgabekategorie: D
Gruppe / Anwendung: Topische Chemotherapeutika
ialugen Plus Visc, crema
Wirkstoffe: Natrii hyaluronas, Sulfadiazinum argenticum
Unternehmen: IBSA Institut Biochimique SA
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Topische Chemotherapeutika
Ialugen plus, crema
Wirkstoffe: Natrii hyaluronas, Sulfadiazinum argenticum
Unternehmen: IBSA Institut Biochimique SA
Abgabekategorie: B/D
Gruppe / Anwendung: Topische Chemotherapeutika
Ialugen plus, garze medicate
Wirkstoffe: Natrii hyaluronas, Sulfadiazinum argenticum
Unternehmen: IBSA Institut Biochimique SA
Abgabekategorie: B/D
Gruppe / Anwendung: Topische Chemotherapeutika
Ialugen, crema
Wirkstoffe: Natrii hyaluronas
Unternehmen: IBSA Institut Biochimique SA
Abgabekategorie: D
Gruppe / Anwendung: Mittel zur Förderung der Wundheilung
Ialugen, garze medicate
Wirkstoffe: Natrii hyaluronas
Unternehmen: IBSA Institut Biochimique SA
Abgabekategorie: D
Gruppe / Anwendung: Mittel zur Förderung der Wundheilung
Lacri-Vision, Augengel
Wirkstoffe: Natrii hyaluronas
Unternehmen: OmniVision AG
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Andere Ophthalmologika
Lacrycon, Augen-Gel
Wirkstoffe: Acidum hyaluronicum
Unternehmen: THEA Pharma S.A.
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Andere Ophthalmologika
Lacrycon, Augen-Gel (Mehrdosenflacon)
Wirkstoffe: Acidum hyaluronicum
Unternehmen: THEA Pharma S.A.
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Andere Ophthalmologika
Rhinogen, crema nasale
Wirkstoffe: Natrii hyaluronas
Unternehmen: IBSA Institut Biochimique SA
Abgabekategorie: D
Gruppe / Anwendung: Abschwellende Nasensprays und andere abschwellende Mittel
Die Produkteliste des PharmaWiki enthält in der Schweiz registrierte Arzneimittel, Medizinprodukte, Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika. Dies sind Arzneimittel. Lassen Sie sich von einer Fachperson beraten und lesen Sie die Packungsbeilage. Produkte mit Packshots und Kurzbeschreibungen werden in Zusammenarbeit mit den Unternehmen veröffentlicht und gelten als Werbung.
schliessen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2022 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 14.5.2022 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen