Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Flumethrin Arzneimittelgruppen Tierarzneimittel Pyrethroide

Flumethrin ist ein insektizider Wirkstoff aus der Gruppe der Pyrethroide, der als Tierarzneimittel beim Rind zur Behandlung eines Befalls mit Ektoparasiten und bei Bienen gegen Varroamilben eingesetzt wird.

synonym: Flumethrinum

Produkte

Flumethrin ist als Lösung zum Auftragen und als Streifen im Handel. Es ist in der Schweiz seit 1991 zugelassen.

Struktur und Eigenschaften

Flumethrin (C28H22Cl2FNO3, Mr = 510.4 g/mol) gehört zu den Pyrethroiden. Dabei handelt es sich um synthetisch hergestellte, chemisch stabilere Abkömmlinge der natürlich in bestimmten Chrysanthemen (Chrysanthemum cineraiaefolium, Dalmatinische Insektenblume) vorkommenden Pyrethrine.

Wirkungen

Flumethrin (ATCvet QP53AC05 ) hat insektizide Eigenschaften.

Indikationen

Flumethrin ist als Tierarzneimittel zur Behandlung eines Befalls mit Milben, Läusen, Haarlingen und Zecken beim Rind und zur Behandlung von Varroamilben bei Honigbienen zugelassen.

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen
Es wurden keine Artikel oder Produkte gefunden.
PharmaWiki mit Google durchsuchen.

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2021 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 7.4.2017 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen