Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Fenchelhonig Phytopharmaka Drogenliste Fenchel

Fenchelhonig ist eine Zubereitung aus Honig (oder Zucker) und Fenchelöl und wird verdünnt mit Wasser, Milch oder Tee gegen Erkältungsbeschwerden wie Husten und Schnupfen eingesetzt. Er wird vor allem bei Kindern angewendet. Zusammensetzung

Fenchelhonig ist eine Zubereitung aus Honig oder Zucker und Bitterfenchelöl (oder Fenchelextrakt).

Wirkungen

Fenchelhonig hat auswurffördernde, antimikrobielle, krampflösende und blähungstreibende Eigenschaften.

Indikationen

Hauptsächlich bei Erkältungkrankheiten wie Husten, Halsschmerzen, Heiserkeit und Schnupfen.

Dosierung

Gemäss der Gebrauchsinformation. Verdünnt, zum Beispiel in warmer Milch oder Tee.

Kontraindikationen

Nicht bekannt. Enthält Zucker.

Unerwünschte Wirkungen

Karies

siehe auch

Fenchel → Ausführliche Informationen

Autor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2019 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 3.12.2018 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen