Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Emser Salz Arzneimittelgruppen Salze

Emser Salz ist ein Pulver, das durch Eindampfen des natürlichen Thermalwassers aus einer heissen Quelle in Bad Ems in Deutschland gewonnen wird. Es enthält zahlreiche Mineralstoffe und Spurenelemente und ist aufgrund des Bicarbonat- und Carbonatgehalts leicht basisch. Die Zubereitungen haben befeuchtende, pflegende, schleimlösende, heilungsfördernde, reinigende, abschwellende und entzündungshemmende Eigenschaften. Zu den Anwendungsgebieten gehören unter anderem ein Schnupfen, eine trockene Nase, eine Nebenhöhlenentzündung, Halsschmerzen, Husten und Heiserkeit. Emser Salz ist in der Regel gut verträglich. Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören lokale Reaktionen wie Reizungen, ein Brennen und Kribbeln.

synonym: Sal ems

Produkte

Emser Salz ist unter anderem als Pulver, in Form von Lutschpastillen, als Halsspray, Nasentropfen, als Nasenspray und Nasensalbe im Handel. Dabei handelt es sich um zugelassene Arzneimittel und um Medizinprodukte. In der Schweiz ist das Salz seit 1934 registriert.

Emser Salz stammt aus einer heissen Thermalquelle in Bad Ems im Bundesland Rheinland-Pfalz in Deutschland. Die Stadt liegt in der Nähe von Koblenz und Frankfurt am Main.

Struktur und Eigenschaften

Emser Salz ist ein Pulver, das durch Eindampfen des Emser Thermalwassers hergestellt wird. Es enthält über 30 Mineralstoffe und Spurenelemente. Die höchsten Konzentrationen erreichen Natrium, Kalium, Chlorid, sowie die Anionen Hydrogencarbonat, Carbonat und Sulfat. Die aus dem Salz hergestellten Lösungen sind leicht basisch (pH 8 bis 10).

Wirkungen

Die Zubereitungen mit Emser Salz (ATC R01AX28 ) haben befeuchtende, pflegende, schleimlösende, heilungsfördernde, reinigende, abschwellende und entzündungshemmende Eigenschaften.

Indikationen

Zu den Anwendungsgebieten gehören:

Dosierung

Gemäss der Fachinformation. Das reine Salz wird in Wasser gelöst. Die Wasserqualität ist von der Art der Anwendung abhängig. Frisch hergestellte Lösungen sollen sofort verbraucht werden, da sie kein Konservierungsmittel enthalten.

Kontraindikationen

Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Unerwünschte Wirkungen

Emser Salz ist in der Regel gut verträglich. Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören lokale Reaktionen wie Reizungen, ein Brennen und Kribbeln. Nasenbluten tritt sehr selten auf. Inhalationen können bei sehr empfindlichem Patienten eine Atemnot auslösen.

siehe auch

Befeuchtende Nasensprays, Katarrhlösende Salzmischung

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2019 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 5.9.2018 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen