Vision Team Impressum Datenschutz Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Dulaglutid Arzneimittelgruppen Antidiabetika GLP-1-Rezeptor-Agonisten

Dulaglutid ist ein antidiabetischer und blutzuckersenkender Wirkstoff aus der Gruppe der GLP-1-Rezeptor-Agonisten für die Behandlung eines Typ-2-Diabetes. Es handelt sich um ein Analogon des Inkretins GLP-1 (Glucagon-like Peptide-1) mit einer langen Halbwertszeit, das nur einmal wöchentlich subkutan gespritzt werden muss. Die Effekte beruhen auf der Bindung an den GLP-1-Rezeptor, was die Insulinsekretion erhöht, die Glucagonausschüttung vermindert und das Sättigungsgefühl verstärkt. Zu den häufigsten möglichen unerwünschten Wirkungen gehören Übelkeit, Durchfall, Erbrechen und Bauchschmerzen.

synonym: Dulaglutidum, Dulaglutide, LY2189265

Produkte

Dulaglutid wurde in der Schweiz im Jahr 2015 als Injektionslösung zugelassen (Trulicity®).

Struktur und Eigenschaften

Dulaglutid (ATC A10BJ05 ) ist ein Fusionsprotein, das aus zwei identischen Ketten besteht, die über Disulfidbrücken miteinander verbunden sind. Die Ketten enthalten:

Das Molekulargewicht liegt bei etwa 63 kDa. Diese Modifikationen dienen in erster Linie der Verlängerung der Halbwertszeit auf 5 Tage.

Wirkungen

Dulaglutid (ATC A10BJ05 ) hat blutzuckersenkende und antidiabetische Eigenschaften. Die Effekte beruhen auf der Bindung an den GLP-1-Rezeptor, einem GPCR (G protein–coupled receptor). Dieser Rezeptor wird auch vom Inkretin GLP-1 aktiviert.

GLP-1-Rezeptor-Agonisten:

GLP-1-Rezeptor-Agonisten lösen tendenziell weniger Hypoglykämien aus, weil ihr Effekt erst bei einem erhöhten Glucosespiegel eintritt.

Die oral verfügbaren → Gliptine (siehe dort) hemmen den Abbau von GLP-1 und verstärken dadurch seine Effekte.

Indikationen

Für die Behandlung eines Typ-2-Diabetes.

Dosierung

Gemäss der Fachinformation. Das Arzneimittel wird einmal wöchentlich unabhängig von den Mahlzeiten subkutan gespritzt.

Kontraindikationen

Dulaglutid ist bei einer Überempfindlichkeit kontraindiziert. Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Interaktionen

Dulaglutid verlangsamt die Magenentleerung und kann deshalb die Absorption anderer Wirkstoffe beeinflussen.

Unerwünschte Wirkungen

Zu den häufigsten möglichen unerwünschten Wirkungen gehören Übelkeit, Durchfall, Erbrechen und Bauchschmerzen.

siehe auch

Inkretin-Mimetika, Typ-2-Diabetes

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen
Trulicity 0.75 mg, solution injectable en seringue pré-remplie à usage unique
Wirkstoffe: Dulaglutidum
Unternehmen: Eli Lilly (Suisse) SA
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Antidiabetika
Trulicity 0.75 mg, solution injectable stylo pré-remplie à usage unique
Wirkstoffe: Dulaglutidum
Unternehmen: Eli Lilly (Suisse) SA
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Antidiabetika
Trulicity 1.5 mg, solution injectable en seringue pré-remplie à usage unique
Wirkstoffe: Dulaglutidum
Unternehmen: Eli Lilly (Suisse) SA
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Antidiabetika
Trulicity 1.5 mg, solution injectable stylo pré-remplie à usage unique
Wirkstoffe: Dulaglutidum
Unternehmen: Eli Lilly (Suisse) SA
Abgabekategorie: B
Gruppe / Anwendung: Antidiabetika
Die Produkteliste des PharmaWiki enthält in der Schweiz registrierte Arzneimittel, Medizinprodukte, Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika. Dies sind Arzneimittel. Lassen Sie sich von einer Fachperson beraten und lesen Sie die Packungsbeilage. Produkte mit Packshots und Kurzbeschreibungen werden in Zusammenarbeit mit den Unternehmen veröffentlicht und gelten als Werbung.
schliessen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2020 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 24.5.2020 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen