Vision Team Werben SPENDEN Newsletter Facebook

Caroverin Arzneimittelgruppen Spasmolytika

Caroverin ist ein krampflösender Wirkstoff aus der Gruppe der Spasmolytika, der zur Behandlung von Krämpfen der glatten Muskulatur eingesetzt wurde. In der Schweiz sind derzeit keine Arzneimittel mit Caroverin mehr im Handel.

synonym: Caroverinum

Produkte

In der Schweiz sind derzeit kein Arzneimittel mit Caroverin mehr erhältlich. Calmavérine® ist ausser Handel.

Struktur und Eigenschaften

Caroverin (C22H27N3O2, Mr = 365.5 g/mol)

Wirkungen

Caroverin (ATC A03AX11 ) ist spasmolytisch auf die glatte Muskulatur mit vorwiegend muskulotropem Wirkungscharakter.

Indikationen

Spasmen des Magen-Darm-Traktes, der Gallenwege, der ableitenden Harnwege sowie des weiblichen Genitals bei Dysmenorrhoe.

In Untersuchung, nicht zugelassen: Tinnitus, einmalige Infusion

Kontraindikationen

Vorsichtsmassnahmen: Hypotone Zustände

Interaktionen

Die Wirkung von gleichzeitig verabreichten Antihypertonika kann verstärkt werden und die Wirkung von Antihypotonika vermindert werden.

Unerwünschte Wirkungen

Gelegentlich:

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie das PharmaWiki mit einer Spende!

© PharmaWiki 2007-2021 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 14.6.2012 geändert.
Impressum und Datenschutzerklärung
Produkte zu dieser Seite anzeigen