Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Tibetische Knoblauchtropfen Alternativmedizin

Was sind tibetische Knoblauchtropfen?

Bei den sogenannten „tibetischen Knoblauchtropfen“ handelt es sich um ein alternativmedizinisches Heilmittel, das im Internet und in alternativmedizinischen Kreisen zirkuliert. Angeblich sei eine UNESCO-Expedition im Jahr 1971 in den Ruinen eines tibetischen Klosters auf das Rezept gestossen, das auf Tontafeln geschrieben war. Es soll auf ein Alter von zirka 6000-7000 Jahren datiert worden sein. Ob diese romantische Geschichte tatsächlich zutrifft, konnten wir nicht verifizieren. Mikhail Tombak hat das Rezept in seiner esoterischen Schrift „Can We Live 150 Years?“ aus dem Jahr 2003 popularisiert und kommt als möglicher Urheber in Frage.

Zur Herstellung werden frisch geschälter Knoblauch und Ethanol 96 % resp. Wodka 40 % verwendet. Eine Anleitung findet sich zum Beispiel unter diesem Link: http://www.knobi.com/hausmittelchen.html 

Der Alkohol ist in Apotheken erhältlich, verwendet werden soll Trinkfeinsprit, denn der günstigere Spiritus ist mit Kampfer vergällt.

Autor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


© PharmaWiki 2007-2017 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 14.6.2012 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen