Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Zuclopenthixol Arzneimittelgruppen Neuroleptika Thioxanthene

Zuclopenthixol ist ein antipsychotischer Wirkstoff aus der Gruppe der Neuroleptika zur Behandlung psychischer Erkrankungen wie Schizophrenie und Manie.

synonym: Zuclopenthixolum, Zuclopenthixoli acetas, Zuclopenthixoli decanoas PhEur, Zuclopenthixoli dihydrochloridum

Produkte

Zuclopenthixol ist in Form von Dragées, als Tropfen und Injektionslösung im Handel (Clopixol®). Es ist in der Schweiz seit 1977 zugelassen.

Struktur und Eigenschaften

Zuclopenthixol (C22H25ClN2OS, Mr = 400.7 g/mol) liegt in Arzneimitteln als Zuclopenthixoldihydrochlorid, Zuclopenthixolacetat oder Zuclopenthixoldecanoat vor. Zuclopenthixoldecanoat ist eine gelbe, viskose, ölige Flüssigkeit, die in Wasser sehr schwer löslich ist.

Wirkungen

Zuclopenthixol (ATC N05AF05 ) hat antipsychotische und beruhigende Eigenschaften.

Indikationensiehe auch

Thioxanthene

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

© PharmaWiki 2007-2017 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 14.4.2017 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen