Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Wirkstoffnamen Pharmazeutischer Wirkstoff

synonym: Wirkstoffbezeichnungen

Vielfältige Namen pharmazeutischer Wirkstoffe

Für die Bezeichnung eines pharmazeutischen Wirkstoffs existieren viele verschiedene Synonyme. Wir zeigen es am Beispiel des ADHS-Medikaments Atomoxetin auf.

Die lateinische Sprache ist vor allem bei den Behörden nach wie vor gebräuchlich. Der entsprechende Name lautet Atomoxetinum.

Viele Wirkstoff liegen als Salz vor, weil sie in dieser Form besser wasserlöslich sind. Atomoxetin ist im Arzneimittel als Atomoxetinhydrochlorid enthalten, lateinisch: Atomoxetini hydrochloridum. Man kann auch sagen: Atomoxetin-HCl.

Wirksoffnamen werden in der wissenschaftlichen Literatur gerne abgekürzt, häufig mit drei Buchstaben: ATX.

Dann existieren Substanzen, welche früher einen anderen Namen trugen. Atomoxetin hiess einmal Tomoxetin.

Die Taufe von Wirkstoffen erfolgt spät im Verlauf der Medikamentenentwicklung. Vorher tragen die Stoffe in pharmazeutischen Unternehmen Kürzel aus Buchstaben und Zahlen wie LY139603. LY steht für Eli Lilly, den Hersteller des Produkts.

Wirkstoffe werden nur selten mit ihrem vollen chemischen Namen genannt: (3R)-N-Methyl-3-(2-methylphenoxy)-3-phenylpropan-1-amin.

Manchmal wird auch der Markenname mit dem Wirkstoffnamen verwechselt: Strattera®.

Und schliesslich spielt auch die Landessprache eine Rolle:

siehe auch

Englische Wirkstoffnamen, Pharmazeutischer Wirkstoff, Wirkstoffe, Wirkstoffabkürzungen, Wirkstoffsalze

Autor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 31.12.2017 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen