Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Vortioxetin Arzneimittelgruppen Antidepressiva SSRI

Vortioxetin ist ein antidepressiver und angstlösender Wirsktoff aus der Gruppe der SSRI zur Behandlung von depressiven Episoden. Die Effekte beruhen auf der selektiven Hemmung der Wiederaufnahme von Serotonin in das präsynaptische Neuron und der Interaktion mit verschiedenen Serotonin-Rezeptoren. Die Tabletten oder die Tropfen werden einmal täglich unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen. Die häufigste mögliche unerwünschte Wirkung ist Übelkeit. Vortioxetin ist ein Substrat von CYP450-Isoenzymen und darf nicht mit MAO-Hemmern kombiniert werden.

synonym: Vortioxetinum, Lu AA21004, Vortioxetini hydrobromidum, Vortioxetinhydrobromid, Vortioxetinlactat

Produkte

Vortioxetin ist in Form von Filmtabletten und als Lösung zum Einnehmen (Tropfen) im Handel. Es wurde in den USA und in der EU im Jahr 2013 und in der Schweiz im Jahr 2016 zugelassen (Brintellix®, USA: Trintellix®).

Struktur und Eigenschaften

Vortioxetin (C18H22N2S, Mr = 298.4 g/mol) ist ein Piperazinderivat. Es liegt in den Filmtabletten als Vortioxetinhydrobromid vor, ein weisses bis leicht beiges Pulver, das in Wasser wenig löslich ist. Der Wirkstoff gehört zu den Biarylsulfanyl-Antidepressiva. In der Lösung ist Vortioxetin-DL-Lactat enthalten.

Wirkungen

Vortioxetin (ATC N06AX26 ) hat antidepressive und angstlösende Eigenschaften und verbessert die kognitiven Funktionen. Die Effekte beruhen auf der Hemmung der Wiederaufnahme von Serotonin in die präsynaptischen Nervenendigungen. Dadurch wird die Aktivität von Serotonin im zentralen Nervensystem erhöht. Vortioxetin bindet zusätzlich auch als partieller Agonist, als Agonist und Antagonist an verschiedene Serotonin-Rezeptoren. Dadurch werden Effekte auf verschiedene Neurotransmittersysteme ausgeübt. Vortioxetin hat eine lange Halbwertszeit von 66 Stunden.

Indikationen

Zur Behandlung von depressiven Episoden bei Erwachsenen (Major Depressive Episodes) und zur anschliessenden Erhaltungstherapie.

Dosierung

Gemäss der Fachinformation. Die Tabletten oder Tropfen werden einmal täglich unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen.

Kontraindikationen

Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Interaktionen

Vortioxetin wird von verschiedenen CYP-Isoenzymen metabolisiert. Entsprechende Arzneimittel-Wechselwirkungen mit CYP-Inhibitoren und CYP-Induktoren sind möglich. Weitere Interaktionen wurden unter anderem mit serotonergen Arzneimitteln, Medikamenten, welche die Krampfschwelle senken und MAO-Hemmern beschrieben.

Unerwünschte Wirkungen

Die häufigste beobachtete unerwünschte Wirkung ist Übelkeit.

siehe auch

Selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer, Serotoninsyndrom

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

© PharmaWiki 2007-2017 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 3.7.2016 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen