Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Vier-Perioden-Pille Arzneimittelgruppen Verhütungsmittel Orale Kontrazeptiva

Als sogenannte Vier-Perioden-Pille wird das hormonale Verhütungsmittel Seasonique® bezeichnet. Eine Packung enthält 84 pinkfarbene Filmtabletten mit dem Östrogen Ethinylestradiol und dem Gestagen Levonorgestrel sowie 7 weisse Filmtabletten mit tiefdosiertem Ethinylestradiol. Die Filmtabletten werden einmal täglich kontinuierlich über 91 Tage eingenommen (13 Wochen, etwa 3 Monate). Anschliessend wird ohne Pause mit der neuen Packung begonnen. Die weissen Tabletten werden in der Woche nach den 84 Tagen verabreicht, was in der Regel zu einer Entzugsblutung führt. Die verlängerte Einnahme führt dazu, dass pro Jahr idealerweise nur vier Blutungen auftreten. Zu den häufigsten möglichen unerwünschten Wirkungen gehören unregelmässige und/oder starke uterine Blutungen, eine Gewichtszunahme und Akne. Wie andere hormonale Kontrazeptiva erhöht auch die Vier-Perioden-Pille das Risiko für arterielle und venöse thromboembolische Erkrankungen.

synonym: Seasonique®, 4-Perioden-Pille, Extended-Cycle Oral Contraception

Produkte

Die sogenannte Vier-Perioden-Pille Seasonique® wurde in der Schweiz im Jahr 2016 zugelassen. In den USA ist sie schon seit dem Jahr 2006 verfügbar, in verschiedenen europäischen Ländern seit dem Jahr 2015.

Eine Packung Seasonique® enthält:

Im Unterschied zu gewöhnlichen Pillen ist der Zeitraum zwischen den Entzugsblutungen wesentlich verlängert. Die konventionellen Pillen werden überlicherweise nur während 21 Tagen eingenommen, also während 3 Wochen.

Struktur und Eigenschaften

Ethinylestradiol ist ein Östrogen und Levonorgestrel ist ein Gestagen:

Wirkungen

Die Wirkstoffe haben empfängnisverhütende Eigenschaften. Die Effekte beruhen in erster Linie auf einer Hemmung des Eisprungs und einer Veränderung des Zervixsekrets. Des Weiteren hemmt die Pille die Einnistung des Eis (Nidation), indem sie die Gebärmutterschleimhaut verändert.

Indikationen

Für die hormonale Empfängnisverhütung.

Dosierung

Gemäss der Fachinformation. Die Filmtabletten werden einmal täglich kontinuierlich über 91 Tage (= 13 Wochen) eingenommen. Anschliessend wird ohne Pause mit der neuen Packung begonnen.

Nach 84 Tagen (12 Wochen) werden während einer Woche die weissen Tabletten verabreicht, die nur Ethinylestradiol enthalten. In diesem Zeitraum tritt üblicherweise eine Entzugsblutung auf.

Kontraindikationen

Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Unerwünschte Wirkungen

Zu den häufigsten möglichen unerwünschten Wirkungen gehören unregelmässige und/oder starke uterine Blutungen eine Gewichtszunahme und Akne. Daneben sind zahlreiche weitere Nebenwirkungen möglich. Wie andere hormonale Kontrazeptiva erhöht auch die Vier-Perioden-Pille das Risiko für arterielle und venöse thromboembolische Erkrankungen.

siehe auch

Ethinylestradiol, Levonorgestrel

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen
Es wurden keine Artikel oder Produkte gefunden.
PharmaWiki mit Google durchsuchen.

© PharmaWiki 2007-2017 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 29.1.2017 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen