Unsere Vision Team Kontakt Werben Disclaimer Newsletter Facebook

Stilltee Phytopharmaka Teemischungen / Galaktagoga

Stilltees enthalten Arzneidrogen, welche die Bildung von Milch bei stillenden Frauen anregen sollen. Sie bestehen in der Regel aus einer Mischung von Fenchel-, Anis- und Kümmelfrüchten. Weitere Arzneidrogen, wie zum Beispiel Zitronenmelisse oder Eisenkraut können zur Verbesserung der Wirkung oder des Geschmacks zugesetzt sein.

synonym: Still-Tee

Produkte

Stilltees sind in der Schweiz zum Beispiel von Weleda® und Sidroga® oder als Eigenherstellung in Apotheken und Drogerien erhältlich.

Anwendungsgebiete

Zur Anregung der Milchbildung bei stillenden Frauen.

Dosierung

Gemäss Packungsbeilage.

Herstellung (Beispiel)

Stilltee mit Melisse für 100 g Tee:

Fenchelfrüchte 25.0
Anisfrüchte 25.0
Kümmelfrüchte 25.0
Melissenblätter 25.0

Die Früchte anstossen und alle Arzneidrogen gut mischen. Die Mengenverhältnisse können auch variiert werden, zum Beispiel 30% Anis, 30% Fenchel, 30% Kümmel und 10% Melisse.

Autor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

© PharmaWiki 2007-2016 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 6.3.2013 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen