Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Sauerstoffflasche Arzneimittelgruppen Gase  Sauerstoff

Eigenschaften

Sauerstoffflaschen sind Druckgasflaschen aus Stahl, Aluminium oder Composite-Materialien, die komprimierten Sauerstoff enthalten, in der Regel bei 200 bar. Übliche Grössen sind 1, 2, 10, 20 oder 50 L.

Das Volumen ist aufgrund des hohen Drucks in der Flasche stark reduziert. Das Volumen bei Normaldruck kann über die folgende Formel berechnet werden: VGas = p * VFlasche. In einer 10 L Flasche befinden sich also ca. 2000 L Sauerstoff.

Der Verbrauch liegt i.d.R. bei 2 bis 4 L / min. Die 10 L Flasche reicht also für etwa 8-16 Stunden.

Flaschen mit 20 L oder mehr Füllvolumen sind schwer und erfordern zum Transport einen speziellen Transportwagen. Flaschen aus Aluminium oder Composite-Material sind leichter als Stahlflaschen.

Die Flaschen und das Zubehör (Ventile, Transportsysteme, Schläuche u.a.) können bei Pangas oder Carbagas bestellt werden. Es wird ein Druckreduzierventil benötigt, um den Druck des ausströmenden Gases zu regulieren. Es sind Flaschen erhältlich, welche das Ventil mit Flowmeter bereits enthalten.

Zur Befeuchtung der Luft kann zusätzlich an das Druckreduzierventil eine Anfeuchtungseinrichtung angeschlossen werden.

Zur Abrechnung mit der Krankenkasse siehe Migel

ZubehörLiteratur

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 14.6.2012 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen