Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Rivipansel (GMI-1070) Arzneimittelgruppen Selektin-Antagonisten

Rivipansel ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Selektin-Antagonisten, der sich in klinischer Entwicklung zur Behandlung vasookklusiver Krisen bei einer Sichelzellenanämie befindet. Der Wirkstoff blockiert alle drei Selektine und verhindert so die Adhäsion von Blutzellen an das Gefässendothel.

synonym: GMI-1070, Rivipanselum, Rivipansel-Natrium

Produkte

Rivipansel befindet sich derzeit in klinischer Entwicklung bei GlycoMimetics und Pfizer. Das Arzneimittel ist noch nicht im Handel erhältlich.

Struktur und Eigenschaften

Rivipansel (C58H74N6O31S3, Mr = 1447.4 g/mol) ist ein Glykomimetikum, das von der Forschungsgruppe um Prof. Beat Ernst am Institut für Molekulare Pharmazie der Universität Basel in Zusammenarbeit mit GlycoMimetics entwickelt wurde.

Wirkungen

Rivipansel ist ein Pan-Selektin-Antagonist, der alle drei Selektine antagonisiert (E-Selektin, L-Selektin und P-Selektin). Bei den Selektinen handelt es sich Glykoproteine, welche die Adhäsion von Blutzellen an das Endothel vermitteln.

Indikationen

Zur Behandlung vasookklusiver Krisen (VOC) bei einer Sichelzellenanämie.

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 8.8.2015 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen