Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Pestwurz Phytopharmaka Drogenliste

Pestwurz (Petasites hybridus, Asteraceae) ist ein pflanzliches Arzneimittel mit krampflösenden und antiallergischen Wirkungen und wird bei Krämpfen im Verdauungs- und Urogenitaltrakt, bei Heuschnupfen und bei Kopfschmerzen angewendet. Da es potentiell toxische Inhaltsstoffe enthält, sollte es ausschliesslich in Form von Fertigarzneimitteln angewendet werden, bei denen diese Inhaltsstoffe entfernt wurden. Die Präparate gegen Heuschnupfen sind bisher nicht in der Selbstmedikation, sondern nur mit ärztlicher Verordnung erhältlich.

synonym: Petasites hybridus

Stammpflanze

Petasites hybridus L., Asteraceae - Pestwurz

Arzneidroge

ZubereitungenInhaltsstoffeWirkungenAnwendungsgebieteDosierungKontraindikationen

Schwangerschaft und Stillzeit

Unerwünschte Wirkungen

Risiken aufgrund der Pyrrolizidinalkaloide. Bei der Herstellung von Fertigarzneimitteln können sie entfernt werden. Sehr selten Leberschädigungen beim Extrakt.

siehe auch

Pestwurz gegen Heuschnupfen

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

© PharmaWiki 2007-2017 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 13.3.2017 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen