Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Orthosiphonblätter Phytopharmaka Drogenliste

Orthosiphonblätter (Javatee, Indischer Nierentee; Orthosiphon stamineus, Lamiaceae) sind ein pflanzliches Arzneimittel mit harntreibender Wirkung, diezur Durchspülungstherapie bei Harnwegsinfektionen (Blasenentzündung) angewendet werden.

synonym: Orthosiphon stamineu, Indischer Nierentee, Katzenbart

Stammpflanze

Orthosiphon stamineus Benth., Lamiaceae - Katzenbart

Arzneidroge

Orthosiphonis folium - Orthosiphonblätter, Javatee, Indischer Nierentee: Die zerkleinerten, getrockneten Laubblätter und Stängelspitzen von Orthosiphon stamineus Benth. (PhEur). Die PhEur fordert einen Mindestgehalt an Sinensetin.

ZubereitungenInhaltsstoffeWirkungenAnwendungsgebiete

Harnwegsinfektionen, Blasenentzündung

Dosierung

Als Aufguss, Tagesdosis 6 bis 12 g

Unerwünschte Wirkungen

Keine bekannt

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

© PharmaWiki 2007-2017 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 13.3.2017 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen