Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Nutella® Lebensmittel

Nutella® ist eine Haselnuss-Nougat-Creme, die aus Zucker, Palmöl, gemahlenen und gerösteten Haselnüssen, Kakao, Milchpulver, Süssmolkenpulver, Lecithin und Vanillin besteht. Sie wurde in den 1940er-Jahren in Italien erfunden und wird als Brotaufstrich und für die Zubereitung von Desserts verwendet. Nutella® enthält hauptsächlich Zucker und Fett und hat einen hohen Brennwert von weit über 500 kcal pro 100 g. Es handelt sich eigentlich um eine Süssigkeit, die nur in kleinen Mengen konsumiert werden soll. Produkte

Nutella® ist in Lebensmittelgeschäften erhältlich. Erfunden wurde der Brotaufstrich vom Italiener Pietro Ferrero in den 1940er-Jahren. Zuerst hiess das Produkt Pasta gianduja und Supercrema gianduja. Den Markennamen Nutella® erhielt es im Jahr 1964. Heute sind neben Nutella® zahlreiche Nachahmerprodukte erhältlich.

Struktur und Eigenschaften

Die Haselnuss-Nougat-Creme Nutella® besteht aus den folgenden Zutaten:

Zucker Saccharose ist der gewöhnliche Haushaltszucker.
Palmöl Das Fett wird aus dem Fruchtfleisch der Ölpalme Elaeis guineensis gewonnen.
Haselnüsse Die Nüsse werden für die Herstellung geröstet und gemahlen. Der Nussanteil ist höher als der Kakaogehalt, weil Kakao nach dem Krieg teuer war. Italien ist der zweitgrösste Haselnussproduzent.
Fettarmer Kakao Kakao stammt von den Samen des Kakaobaums.
Magermilchpulver Milchpulver wird aus Milch durch das fast vollständige Entziehen des Wassers hergestellt. Es lässt sich einfacher transportieren und lagern als Milch.
Süssmolkenpulver Molke ist eine Flüssigkeit, die beim Abpressen der geronnen Milch bei der Käseherstellung entsteht.
Sojalecithin Lecithin ist ein Emulgator, der Wasser- und Fettphasen miteinander verbindet.
Vanillin Synthetischer Aromastoff mit einem Geschmack nach Vanille.

Nutella® besteht vorwiegend aus Kohlenhydraten (ca. 57%), Fett (ca. 30%) und etwas Eiweiss (ca. 6%). Sie soll bei Raumtemperatur und nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Wirkungen

Für die Beliebtheit des Brotaufstrichs gibt es verschiedene Gründe. Eine wichtige Rolle spielt der hohe Zucker- und Fettgehalt, der Kakao und die vorteilhaften Eigenschaften von Palmöl, das gut streichbar ist, eine weiche Textur hat und im Mund schmilzt. Nutella® stellt für viele Erwachsene eine sentimentale Kindheitserinnerung dar - Florian Illies hat dies in seinem Buch Generation Golf treffend beschrieben.

Anwendungsgebiete

Als Brotaufstrich, als Süssigkeit, für die Zubereitung von Desserts.

Unerwünschte Wirkungen

Nutella® besteht hauptsächlich aus Zucker und Fett und hat einen hohen Brennwert von weit über 500 kcal pro 100 g (Schweiz: 546 kcal/100 g). Dies entspricht etwa Milchschokolade. Nutella® ist als Süssigkeit einzustufen, die gemäss der Lebensmittelpyramide nur in kleinen Mengen eingenommen werden soll. Ein übermässiger Konsum von Süssigkeiten kann die Entstehung von Übergewicht und damit assoziierte Krankheiten fördern.

Haselnüsse, Milch und Soja können allergische Reaktionen verursachen und Zucker ist ein Auslöser von Karies.

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


© PharmaWiki 2007-2017 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 15.1.2017 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen